Gesellschaft0

Stadtverwaltung Herbstein empfiehlt das Wasser bis Anfang/Mitte nächster Woche abzukochenTrinkwasser in Lanzenhain verunreinigt

LANZENHAIN (ol). Bewohner von Lanzenhain aufgepasst: Im Hochbehälter und Leitungsnetz von Lanzenhain wurden Verunreinigungen festgestellt. Die gesundheitlich unbedenkliche Qualität des Wasser ist derzeit nicht gewährleistet. Daher empfiehlt die Stadtverwaltung von Herbstein, das Trinkwasser abzukochen.

Auf der Internetseite der Stadt Herbstein schreibt die Stadtverwaltung, „dass aufgrund der Regenfälle in den letzten Tagen Verunreinigungen im Hochbehälter und im Leitungsnetz von Lanzenhain festgestellt wurden“. In Absprache mit dem Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises erfolge am Wochenende eine Chlorung des Trinkwassers. Die Stadtverwaltung empfiehlt daher das Trinkwasser bis Anfang/Mitte der kommenden Woche abzukochen und auch nur im abgekochten Zustand zu trinken. Empfehlungen und Hinweise zum Abkochen finden Sie hier.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Lanzenhain macht in einem Facebook-Post auf die Verunreinigung des Trinkwassers aufmerksam und bittet um Beachtung.