Gesellschaft0

Jugendbildungswerk des Landkreises bietet Wochenendseminar für Mädchen ab elf JahrenGirls im Netz: Selfies und Daten – so geht’s richtig

GIEßEN (ol). Wie gehe ich sicher mit Laptop, Tablet und Smartphone um? Was sollte ich wissen über die Welt von Instagram, YouTube, What’s App und Co.? Beim Wochenendseminar „Girls im Netz – Selfies und Daten – so geht‘s richtig“, stehen die Fragen und Erfahrungen der Teilnehmerinnen im Vordergrund. Es findet von Freitag, 26. Oktober, bis Sonntag, 28. Oktober, im Jugendgästehaus Laubach statt. Anmeldungen für Mädchen ab elf Jahren sind noch bis zum 15. Oktober möglich.

In der Veranstaltungsankündigung des Landkreises Gießen heißt es, Jugenddezernent Hans-Peter Stock unterstreicht die Bedeutung der Medienkompetenz junger Menschen: „Ein sicherer Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken sind wichtige Ziele von Kinder- und Jugendbildung. Unsere ‚Girls im Netz‘-Seminare bieten dafür eine hervorragende Gelegenheit.“

Schwerpunkte des Seminars seien diesmal Selbstdarstellung und Kommunikation im Netz. Unter fachkundiger Anleitung der beiden Teamerinnen Christine Weiß und Katharina Neu gehen die Teilnehmerinnen beispielsweise der Frage nach, wie man mit Fotos von sich selbst sowie anderen im Netz umgeht. „Es geht auch darum herauszufinden, welches Bild die Mädchen von sich haben, was sie anderen zeigen möchten und worauf man achten kann im Kontakt mit anderen“, erläutert Jugendbildungsreferentin Julia Erb.

An den drei Tagen unter Mädchen gebe es außerdem viel Raum für Erfahrungsaustausch und Zeit für ein kreatives Videoprojekt. Die Kosten betragen mit Übernachtung und Verpflegung jeweils 25 Euro. Weitere Informationen seien bei Julia Erb (Telefon: 0641 9390-9233, E-Mail: julia.erb@lkgi.de) erhältlich.