Foto: C. Eisenach

Vereine0

Sunny ist das OL-Tier der WocheKuschelbedürftiger Huskyrüde sucht ein aktives Zuhause

ALSFELD (ol). In Zusammenarbeit mit Oberhessen-Live sucht das Alsfelder Tierheim wieder einmal ein neues Zuhause für einen ihrer Schützlinge. Dieses Mal wird die Huskyrüde Sunny vorgestellt.


In der Pressemitteilung des Alsfelder Tierheims heißt es,  dass der weiße Rüde sehr menschenbezogen und kuschelbedürftig ist. Tagsüber lebt er mit einer jungen Hündin zusammen und zeige sich im Umgang mit ihr sehr verträglich, verspielt und teilweise auch richtig albern. Generell sei der Huskyrüde noch sehr kindsköpfig und hole im Tierheim nun vieles nach, was er in seinen vorherigen Jahren wohl nicht allzu oft bekommen hat. Sunny liebt Spaziergänge, ordentlich an der Leine gehen klappt allerdings noch nicht richtig, das müsse er erst noch lernen. Er ist am Anfang nämlich oft so energiegeladen und voller Erwartung, dass er richtige Freudensprünge macht.

Sunny liebt Streicheleinheiten. Foto: C. Eisenach

Sunny ist taub, deswegen schreitet die allgemeine Erziehung nur langsam voran. Er muss nämlich aufgrund seiner Taubheit vieles über Körpersprache lernen. Der hektische Tierheimalltag erschwere ihm das Lernen, da er sich nur schlecht darauf konzentrieren kann, gibt aber dennoch sein Bestes. Mit Futter lässt er sich gut motivieren und zeigt sich auch sehr lernwillig.

Wenn der Rüde ein neues Zuhause mit geregelten Tagesablauf hat, dann sollte das Training kein Problem mehr sein. Für Sunny wäre ein aktives Zuhause -gut wäre mit eingezäuntem Grundstück – optimal. Auch das Zusammenleben mit Kindern ab 12 Jahren sollte kein Problem darstellen, gegen eine aktive Hündin hätte der Rüde auch nichts einzuwenden.