Fußball0

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod und TSG Leihgestern sichern sich einen PunktSchlossberger holen sich einen Punkt

VOGELSBERG (ol). Nachdem die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod am letzten Spieltag ihre erste Niederlage der Saison verzeichnen musste, ging es für sie am Donnerstag gegen die TSG Leihgestern auf den Platz. Allerdings blieb ein Sieg für die Schlossberger aus, mit einem Unentschieden traten sie die Heimreise an.

In der ersten Halbzeit waren die Gäste die stärkere Mannschaft. Bereits in der 3. Minute die erste Chance für die Schlossberger, doch Niklas Gonder scheitert am Torwart der Hausherren, auch Maximilian Zettlitzer scheitert in der 22. Minute am Kasten der Gastgeber. Torchancen für die für die TSG blieben in der ersten torlosen Halbzeit aus. Nach dem Seitenwechsel sicherten sich dann die Mannschaft um Trainer Roland Mohr in der 49. Minute die Führung. Nach einer Vorlage von Alper Beylem geht der Kopfball von Anton Ruzek ins Netz der Heim-Elf.

Auch die Kirschbaum-Elf legte in der 2. Halbzeit nach, spielte aggressiver und schaffte den Ausgleich in der 61. Minute. Nach einem langen Ball von Taha Faysal trifft Christoph Dietrich über den Kopf des Keepers Arne Specht in den Kasten. Doch nur fünf Minuten später köpft Pascal Quehl nach einer Flanke von Daniel Zinn ein und bringt die Schlossberger wieder in Führung. Kurz vor Abpfiff dann allerdings wieder der Ausgleich der Heim-Elf, in der 85. Minute durch Christoph Dietrich. Mit einem gerechten 2:2 endete die Partie und beide Mannschaften sicherten sich einen Punkt auf ihrem Konto.


Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd