Blaulicht2

Fahrer und Beifahrerin wurden leicht verletztReh-Ausweichmanöver führt zu schwerem Unfall

ALSFELD (ol). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend auf der Bundesstraße 62 zwischen Alsfeld und Eifa. Laut Polizeiangaben wollte ein 20-jähriger Autofahrer aus Grebenau einem Reh ausweichen, dabei soll er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben.

Das Fahrzeug kam von der Straße ab und überschlug sich in einem angrenzenden Feld. Der Fahrer sowie seine 19-jährige Beifahrerin überstanden den Unfall leicht verletzt, sie wurden per Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei vor Ort auf rund 25.000 Euro.

Die Bundesstraße war während der Rettungsarbeiten und der Bergung des Unfallfahrzeugs kurzzeitig voll gesperrt.

2 Gedanken zu “Reh-Ausweichmanöver führt zu schwerem Unfall

  1. Na hofentlich war es ein „Reh“ und nicht eine Whattsapp Nachricht :D
    Hast nochmal „Schwein“ gehabt.

Comments are closed.