Das Alsfelder Tierheim. Foto: archiv

AlsfeldKirtorfLifestyle0

Fundtierverträge mit Kommunen Romrod, Kirtorf und JesbergAlsfelder Tierheim schließt weitere Fundtierverträge ab

ALSFELD (ol). Stolz zeigten sich die beiden Vorsitzenden Ann-Catrin Schmidt, die erste Vorsitzende und die Tierheimleiterin Natascha Hirschmann, als in den letzten Tagen gleich drei Fundtierverträge zur Unterschrift im Büro des Alsfelder Tierheims ankamen.

In der Pressemitteilung des Tierheims heißt es, man freue sich diese Verträge schließen zu können. „Einen besonderen Dank richtete der Vorstand an die Bürgermeisterin und die Bürgermeister der Kommunen, dass hier so unkompliziert und zielgerichtet Gespräche geführt werden konnten“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Diese Verträge seien sowohl für den Verein als auch für die Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden wichtig, da sie somit wieder einen Ansprechpartner vor Ort haben, der sich dank der kurzen Wege um die örtlichen Fundtiere kümmern könne.

Die Verträge sollen in allen drei Kommunen zum 1. Januar 2018 beginnen. Schmidt und Hirschmann dankten ihrem Vorstandskollegen Volker Schwenzfeier. Er soll vom Vorstand mit den Fundtierverträgen betraut geworden sein und soll die Gespräche mit den Städten und Gemeinden geführt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.