Fußball0

Drei spannende Spiele um die Spitze in der Kreisliga ASpitzenspiel in B-Liga: Kirtorf trifft auf Grebenau/Schwarz

VOGELSBERG (ol). Nur noch wenige Spiele, dann ist die Saison im lokalen Fußball vorbei – aber auch in den letzten Spielen diesen Jahres wird es nochmal richtig spannend auf den Plätzen. Hier der komplette Spieltag in der Übersicht.

Am vergangenen Sonntag schafften es die Leuseler nun auch mal Potenzial beim Auswärtsspiel abzurufen und siegten verdient beim VfB Gießen. Spätestens jetzt sind die Nichtabstiegsplätze in greifbarer Nähe. Schon am kommenden Wochenende könnte man mit einem Sieg eventuell den Sprung auf einen der Nichtabstiegsplätze schaffen. Hierzu muss man allerdings auswärts bei der TSF Heuchelheim gewinnen. Das Hinspiel war allerdings mit 0:3 klar verloren. Los geht es am Sonntag, den 19. November um 15 Uhr beim TSF Heuchelheim.

Rückspiele bereits in der Kreisoberliga

Sonntag, 19. November 14.45 Uhr FSG Homberg/Ober-Ofleiden – TSV Burg-/Nieder-Gemünden

Zum Rückrundenstart gibt es in der KOL direkt wieder ein Derby. Hier erwarten die Homberger den Tabellenletzten und wollen dort sicherlich das 2:2 aus dem Hinspiel vergessen machen. Die Gemündener haben sich mittlerweile gefangen und spielen konstant gegen jeden Gegner. Hierbei springen allerdings nach wie vor zu wenige Punkte bei raus.

Sonntag, 19. November, 14.45 Uhr SG Trohe-/Alten-Buseck – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod

Eine starke Hinrunde liegt hinter den Schlossbergern, die diese als Tabellendritter mit einem Punkt und einem Spiele weniger als der Tabellenzweite vom TSV Großen-Linden abschlossen. Sollte es der Mohr-Elf gelingen eine ähnlich starke Rückrunde zu spielen könnte der Coup Richtung Gruppenliga durchaus noch gelingen. Am Sonntag reist man zum Tabellenfünfzehnten und möchte hier sicherlich wieder erfolgreich sein.

Kreisliga A: Drei spannende Spiele an der Spitze

Die spannende Frage der A-Liga heißt diese Woche, hält das Wetter oder fallen wieder etliche Spiel aufgrund der Wetterlage aus. Die Reserve der SG Treis/Allendorf empfängt Zuhause die FSG Queckborn/Lauter, die SG Groß-Eichen/Atzenhain trifft auf die SG Rüddingshausen/Londorf, die SG Romrod/Zell erwartet auf dem eigenen Rasen die SpVgg. Mücke und der FC Bechtelsberg trifft ebenfalls im Heimspiel auf den SV Harbach.

An der Tabellenspitze stehen wieder drei spannende Begegnungen an. Tabellenführer Reiskirchen/Bersrod/Saasen empfängt zuhause die SG Schwalmtal und Verfolger Hattendorf muss auswärts bei der Mannschaft der Stunde SV Nieder-Ofleiden ran. Die zuletzt etwas schwächelnde FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein spielt ebenfalls auf dem eigenen Rasen und trifft dabei auf die FSG Lumda/Geilshausen.

Spitzenspiel zwischen Grebenau und Kirtorf

Spiel oder Ausfall? Das wird auch auch in der B-Liga an diesem Wochenende die Frage sein. Feststehet lediglich, dass die Partien SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II gegen den TV/VfR Groß-Felda am Freitagabend sowie das Derby zwischen der FSG Alsfeld/Eifa und des SV Glückauf Elbenrod am Sonntag stattfinden, da beide Spiele auf dem Alsfelder Kunstrasen ausgetragen werden. Der Rest wird sich wieder kurzfristig entscheiden.

Hier treffen dann die KOL-Reserveteams aus Homberg und Gemünden aufeinander und die Reserve der SG Romrod/Zell erwartet die Reserve der SpVgg. Mücke. Die SG Appenrod/Maulbach trifft auswärts auf die Reserve der FSG Ohmes/Ruhlkirchen. An der Tabellenspitze trifft der FC Weickartshain auf die Leuseler Reserve und der TV/VfR Groß-Felda erwartet den SV Bobenhausen. Das Spitzenspiel bestreiten die SG Grebenau/Schwarz und die FSG Kirtorf, die sich im Hinspiel in einer spannenden Partie 3:3 trennten. Spielfrei sind die Reserve der SGAES und der SV Beltershain.