Gesellschaft0

Schwerpunkte sind Gesundheitsvorsorge und GeselligkeitKneippverein Romrod mit vielen Aktivitäten im Herbst

ROMROD (ol). „Die Frage ‚Was erhält uns gesund?‘ anstatt ‚Was macht uns krank?‘, bestimmt unsere Arbeit im Vorstand“, so der Erste Vorsitzende des Kneippvereins Ingo Schwalm in einer Pressemitteilung. Auch im Herbst hat der Kneippverein wieder einige gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten geplant.

In einer Welt, die geprägt sei von Hektik und Lärm, Isolierung und Einsamkeit, möchte der Verein zur Selbstwahrnehmung, Ruhe, Gelassenheit und Innenschau anregen. Die Schwerpunkte: Gesundheitsvorsorge und Geselligkeit. Gemeinsames Erleben stehe dabei ebenfalls im Vordergrund.

Der Kneippverein bietet auch in diesem Herbst wieder gemeinsame Veranstaltungen, Kurse sowie kulturelle und gesellige Veranstaltungen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an. Der Verein möchte seine Mitglieder dafür sensibilisieren präventiv für ihre Gesundheit aktiv zu werden. „Als Mitglied im Kneippverein Romrod tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Gleichzeitig fördern Sie unseren gemeinnützigen Verein, welcher sich mit ganzer Kraft für die Gesundheitsförderung und Stärkung des Wohlbefindens seiner Mitglieder einsetzt“, so heißt es in der Pressemittelung weiter.

Der Vorstand freue sich, folgende Angebote vorzustellen zu können mit der Hoffnung, dass die verschiedenen Veranstaltungen zahlreich genutzt werden:

Das Programm im Überblick:

An jedem ersten Dienstag im Monat triftt sich der Kneipenverein um 19.30 Uhr in der Pizzeria Al Castello in Romrod.

Am 21. September wird zu einer Busfahrt in das Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Ansbach herzlich eingeladen. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es von Rosi Schmidt 06636/917835 und Bianka Michel 06636/918077.

8. Oktober ist eine 50 Kilometerlange Fahrradtour geplant. Treffpunkt ist 9.45 Uhr an der Schlosskirche in Romrod.

Am 19. Oktober findet ein Fachreferat von Stefan Wiegand zum Thema „Suchterkrankungen“ statt.

Ab dem 23. Oktober beginnt der Kurs „Yoga auf dem Stuhl“. Anmeldung bei Ilona Schmelz 06636/918297

Am 17. Dezember gibt es wie gewohnt zum 3. Advent die traditionelle Feier um 15 Uhr im Bürgerhaus.