Gesellschaft0

Vertrag verlängert: Stadt Alsfeld beauftragt Vogelsbergkreis mit Jugendarbeit bis 2019Dekanat Alsfeld kann erfolgreiche Jugendarbeit fortsetzen

ALSFELD (ol). Schon seit November 2014 ist das Evangelische Dekanat Alsfeld mit der kommunalen Jugendarbeit beauftragt, zunächst befristet bis Ende dieses Jahres. Dort leistet die Pädagogin Maria Hoyer im Auftrag des Vogelsbergkreises seitdem erfolgreiche Jugendarbeit für die Stadt Alsfeld und in Kooperation mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit.

Jetzt unterzeichneten Jugenddezernent Dr. Jens Mischak, Landrat Manfred Görig und Bürgermeister Stephan Paule die Verlängerung des öffentlich-rechtlichen Vertrages bis Ende 2019. Mit diesem Vertrag beauftragt die Stadt Alsfeld den Vogelsbergkreis zur Durchführung der kommunalen Jugendarbeit in Alsfeld und erstattet dem Kreis dafür die Kosten.

Bürgermeister Paule freut sich, dass die Jugendarbeit in der Stadt Alsfeld somit auch weiterhin aus einer Hand angeboten werden kann. Dadurch, dass der Kreis das Evangelische Dekanat wieder mit der Durchführung der Jugendarbeit beauftragt, sei auch die Kontinuität der erfolgreichen Angebote gewährleistet.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit des Vogelsbergkreises werden Parallelstrukturen vermeiden, Synergieeffekte geschaffen und die Angebote und Schwerpunkte beider Bereiche regelmäßig miteinander abgestimmt, unterstreichen Landrat Görig und Jugenddezernent Mischak.