Gesellschaft0

JSG Sellenrod und TSG Kirtorf gewinnen den Alsfelder HallencupF-Junioren fühlten sich wie Fußballstars

ALSFELD (ol). Am Wochenende lud der SV 06 Alsfeld zum Alsfelder Hallencup der F-Junioren ein. Gespielt wurde aufgrund der Hallengröße der Gerhart-Hauptmann-Schule in zwei Gruppen. Vor Beginn der Spiele wurden alle Mannschaften einzeln zur Vorstellung der Teams in die Halle gebeten.

Dabei liefen die Kicker angeführt von ihren Trainern ein und wurden dann, Spieler für Spieler, vorgestellt. Das Einlaufen wurde mit der Einlaufmusik aus der Bundesliga hinterlegt. Alleine das sorgte bei den kleinen Kickern sowie bei den Zuschauern und Eltern für eine ganz besondere Atmosphäre.

OL-FJugendSpiel-1811

Auf dem Spielfeld herrschte Fair Play.

Die Spiele wurden nach den Fairplay Regeln ausgetragen. Das heißt ohne Schiedsrichterbeteiligung auf dem Spielfeld. Angespornt von den Trainern, mit dem Wissen, dass es heute um einen Pokal geht, gaben die F-Jugendlichen alles. Auch hier wurde jeder Treffer mit einem Torjubel aus der Bundesliga begleitet.

Nach den Spielen kam es dann zur ersehnten Siegerehrung. Die Teams wurden einzeln von dem Sprecher in die Halle gerufen. Nach dem alle Mannschaften in der Halle waren, öffnete sich die Tür und eine Wagen vollgestellt mit Pokale wurde in die Mitte der Halle geschoben. Bei diesem Turnier wurde nicht nur die beste Mannschaft, sondern jeder einzelne Spieler für seinen Einsatz mit einem Pokal und einer Eintrittskarte vom Alsfelder Erlenbad belohnt.

Ergebnis Gruppe 1
1. JSG Sellenrod/Lardenbach/Weickartshain/Groß Eichen, 2. SV Leusel, 3. JSG Oberes Ohmtal, 4. SV 06 Alsfeld, 5.TV 1919 Brauerschwend

Ergebnis Gruppe 2
1. TSG Kirtorf, 2. JFV Ohmtal Homberg, 2. SV Altenburg, 4. SV 06 Alsfeld

Ol-FJugendAlle-1811