Politik28

Gesucht: Gebäude für Notunterkünfte, Landrat will keine weiteren Turnhallen belegenWeitere 1000 Flüchtlinge kommen in den Vogelsberg

VOGELSBERGKREIS (ol). Der Vogelsbergkreis wird in den nächste zwei bis drei Wochen weitere 1000 Flüchtlinge aufnehmen. Das kündigte Landrat Manfred Görig am Donnerstagabend auf dem Kreistag in Groß-Felda an, nachdem er an einem Flüchtlingsgipfel in Friedberg teilgenommen hatte. Jetzt sucht der Kreis nach Gebäuden, die in Unterkünfte verwandelt werden können. Denn, das machte der Landrat deutlich, er werde „keine Sporthalle mehr belegen.“

Weil täglich bis zu 900 Menschen nach Hessen kämen, sei es unumgänglich, neue Notunterkünfte bereitzustellen. Die Schutzsuchenden würden in 1000er-Gruppen auf die verschiedenen Landkreis verteilt. In dieser Woche werden fünf andere Landkreis angewiesen, Unterkünfte bereitzustellen. Der Vogelsberg stehe auf der Liste auf Platz 14, sei also in zwei bis drei Wochen an der Reihe. „Wir sind auf jeden Fall dabei“, sagte Görig laut der Oberhessischen Zeitung. 

Görig will sich nun an das hessische Innenministerium wenden und deutlich machen, dass die Ehrenamtlichkeit nicht überstrapaziert werden dürfe. Zudem solle Wiesbaden wissen, dass der Kreis die Notunterkünfte nicht in der üblichen 72-Stunden-Frist wird bereitstellen können. In der Zeit könne man Feldbetten in einer Turnhalle aufbauen, allerdings keine Immobile umbauen. Vier Turnhallen des Kreises sind derzeit als Notunterkünfte in Betrieb.

Den Umbau einer ungeeigneten Immobilie in eine Notunterkunft müsse das Land zahlen, die Kosten dürften nicht auf den Kreis abgeschoben werden, der bereits für die Unterbringung der regulär zugeteilten Flüchtlinge aufkommt, sagte Görig.

Gegen das Konzept der Finanzierung klagt der Landkreis gerade mit einer so genannten Normenkontrollklage. Ergebnis: noch offen. Am Morgen hatte es dazu ein Gespräch mit Vertretern der  Landesregierung und des Kreistages in Friedberg gegeben. Das Treffen sei „ohne Ergebnis vertagt worden“, berichtete Görig am Abend. Er zeigte sich allerdings optimistisch: „Meine Einschätzung ist, es kann eine Einigung geben.“ Dabei müsse sich das Land „nach oben bewegen – und zwar deutlich“.

Das würde den Vogelsberg enorm entlasten. Derzeit erhält der Landkreis nämlich eine Pauschale von 600 Euro pro Flüchtling für die Unterbringung aus Wiesbaden. Allein im nächsten Jahr – so sieht es der Haushaltsplanentwurf 2016 vor – müssten 2,3 Millionen Euro aus der Kreiskasse zugeschossen werden, schreibt die Oberhessische Zeitung. Davon entfielen allein 930 000 Euro auf den Bereich Personalkosten.

28 Gedanken zu “Weitere 1000 Flüchtlinge kommen in den Vogelsberg

  1. Michael Hartmann
    Der Unterlegene, hat noch einen passenden Songtext für Sie.^^
    Ich habe viele Väter.
    Ich habe viele Mütter,
    und ich habe viele Schwestern,
    und ich habe viele Brüder.
    Meine Väter sind schwarz
    und meine Mütter sind gelb
    und meine Brüder sind rot
    und meine Schwestern sind hell.

    Ich bin über zehntausend Jahre alt,
    und mein Name ist Mensch!
    Ich bin über zehntausend Jahre alt,
    und mein Name ist Mensch!
    Und ich lebe von Licht,
    und ich lebe von Luft,
    und ich lebe von Liebe,
    und ich lebe von Brot.
    Ich habe zwei Augen
    und kann alles sehn.
    Ich habe zwei Ohren
    und kann alles verstehen.

    Wir haben einen Feind.
    Er nimmt uns den Tag,
    er lebt von unserer Arbeit,
    und er lebt von unserer Kraft.
    Er hat zwei Augen,
    und er will nicht sehen.
    Und er hat zwei Ohren
    und will nicht verstehen.

    Er ist über zehntausend Jahre alt
    und hat viele Namen.
    Er ist über zehntausend Jahre alt
    und hat viele Namen.

    Ich weiß, wir werden kämpfen,
    ich weiß, wir werden siegen,
    ich weiß, wir werden leben,
    und wir werden uns lieben.
    Der Planet Erde
    wird uns allen gehören,
    und jeder wird haben, was er braucht.

    Es wird keine zehntausend Jahre mehr dauern,
    denn die Zeit ist reif.
    Und es wird keine zehntausend Jahre mehr dauern,
    denn die Zeit ist reif.

    1. So und an dieser Stelle ist Schluss. Wie sagte mein alter Lehrer früher so schön: Mir egal, wer Recht hat! Ihr fliegt jetzt beide raus! Und damit werde ich hier keine weiteren Kommentare zu diesem Thema mehr veröffentlichen, weil außer Beleidigung nichts mehr dabei rumkommt.

  2. Michael Hartmann
    Wenn jemand seine rechte Gesinnung so öffentlich macht, ist das immer eine Genugtuung für mich. Alleine schon für diesen Satz, in dem Sie das Wort mit N gebrauchen, hätten sie eine Verwarnung verdient. Das sagt Ihnen ein deutscher Staatsbürger mit deutschen Vorfahren. Sie können gerne weiter Ihre Hassparolen verbreiten und sich damit demaskieren. Nun werde Ich noch einmal Ihre Schreibweise korrigieren, es macht einfach Spaß. Ich zitiere sie einmal Herr Hartmann.(Landrat Görig sagt die Wahrheit nicht.) Finden Sie den Fehler.

  3. Georg
    Extra für Sie noch ein Zitat von Buddha. Das, was du heute denkst, wirst du morgen sein. Ich habe jetzt schon Mitleid mit Ihnen.

  4. Die Kernaussage, Kommentar unten, sollte eigentlich auch mit Zahlen belegt, lauten: Landrat Görig sagt die Wahrheit nicht. PUNKT.
    Wo sind wir jetzt gelandet?
    Im eierlosen Dummsumpfgesülze von irgendwelchen linksradikalen welche sich mit der Realität nicht mehr abfinden können.
    Schönen abend noch.

  5. Chris;
    Sie sind mit Ihrer Meinung auf dieser Seite aber unterlegen!
    Ihresgleichen machen dieses Land kaputt.
    Frankreich, Belgien und Schweden haben bereits verloren.
    Irgendwann kommt der Tag der Abrechnung.
    So was wie Ihresgleichen gibt es auch in der Tierwelt, alle laufen hinterher und springen dann in den Tod. Deutschland = Selbstaufgabe aller Werte.
    Von wem werdet Ihr gesteuert und bezahlt?
    Schreiben hier wirklich deutsche Staatsbürger?
    Jeder Neger in den USA ist voller Stolz auf sein Land obwohl die Rassengleichheit dort auch nicht funktioniert.
    Fragen Sie dochmal nach ob Sie in Syrien Asyl bekommen können und wo die nächste Kirche ist. Sie fühlen sich ja anscheinend in unserem Land nicht mehr wohl, oder?

  6. Michael Hartmann, wie kann man nur so voller Hass sein? Es wäre auch hilfreich, wenn Sie Ihren Satzaufbau und Ihre Rechtschreibung verbessern. Sie haben die Schnauze voll? Dann verschonen Sie bitte die Menschen, die von Leuten wie Ihnen die Schnauze voll haben, und unterlassen Sie ihre hasserfüllten Drohungen. Damit zeigen Sie ihre wahre Gesinnung.

  7. C.Heuser

    Total daneben, unrealistisch, befremdlich, uninformiert u.s.w. ist Ihr Kommentar!!
    Man braucht sich doch nur die Realität anschauen.
    Was hat denn 50 Jahre Gut-Menschentum und Toleranz mit Europa gemacht.
    Welcher Typ von Menschen bringt uns denn den Terror. Das sind die Kinder und Enkel der Flüchtling von gestern. Ich frage mich was für eine Erziehung diese bekommen haben und in was für eine Moschee sie gegangen sind ??? Nur weil Europa so Tolerant war und diese Menschen aufgenommen hat stehen wir jetzt wo mir sind.
    Und für mich das abstoßende in Ihrem Kommentar ist dass Sie Massenmördern irgendwelche Rechte zugestehen.Das sagen Sie mal den Angehörigen der Opfer. Auch die Notwehr der westlichen Verbündeten gleichzusetzen mit den Terroranschlägen … Mir fehlen die Worte.

  8. Sehr gehrter Herr Hartmann,
    Ihrem Bericht ist nichts mehr zuzufügen, weiter so.
    DANKE
    Hallo Kai, was heist hier zerfressener Hass,gegenüber
    Herrn Hartmann.
    Waren Sie schon mal für längere Zeit an den Unterkünften.
    Dann haben Sie bestimmt nicht mit den Angrenzendenden Bewohnern
    geredet.Oder Täusche ich mich.
    Gehn Sie mal nach Marburg,Laubach,Nachts keine Ruhe,Lärm, Abfälle überall, Frauen werden belästigt.
    Das ist alles in Ordnung.
    ich frage mich, warum kommen so viele Junge Männer zu uns, haben diese
    keine Frauen, Kinder, Eltern, Großeltern,die werden dann Einfach zurück gelassen.
    Würden Sie das als Vater und Ehemann tun.
    Egal, wie groß die Gefahr ist.

  9. @Herrn Heuser, welche Kinderstube haben Sie eigentlich genossen? Ihre Fäkalsprache lässt nichts Gutes vermuten.
    Zügeln Sie Ihre unverschämte Zunge. Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Herr Hartmann hat niemanden beleidigt und Ihr Gewäsch ist völliger Schmarrn.
    @Herr Hartmann, auch ich freue mich immer wieder über Leute wie Sie, die verstehen was in unserem Land abgeht und es nicht scheuen niederzuschreiben! Danke! Weiter so!

  10. C. HEUSER:
    musste das dreimal lesen, mir kommt jetzt noch der 7.00 Uhr Kaffee hoch.
    „…auch Jihadi-John hat Rechte“
    Was sind Sie nur für ein Mensch ?

  11. dieser Artikel bzw. Kommentar reicht für eine Anzeige!
    Saudummes links-grünes geblubber ohne Argumente und völlig Sinnbefreit.
    Wenn EUCH nichts mehr Einfällt könnt Ihr nur noch persönlich werden, Argumente sind dann völlig aus.
    Was treibt eigentlich solche Leute wie Sie dazu sich selbst und das deutsche Volk so zu verraten und zu verkaufen, bis zur völligen Selbstaufgabe ??
    Es soll ja sogar christliche Kirchen geben, werden geräumt zur Flüchtlingsaufnahme, und damit die sich wohlfühlen werden alle christlichen Zeichen entfernt aus Respekt vor dem Islam.
    Auf gut Deutsch, da fällt mir ein Ei aus der Hose !
    Links-grüne-rote Politik oder was das auch immer darstellen soll versucht die Bevölkerung Dumm zu halten, aber das gelingt Euch immer weniger.
    Passen Sie mal auf, das ich keinen Hausbesuch mache und Ihnen zeige was ein alter hysterischer rechter Heuchler so alles drauf hat.
    Und Sie werden mich nicht dazu bringen auch noch die Leute zu verraten dies sich bei mir persönlich für die Kommentare bedankt haben, sind mehr wie sie glauben werden und wollen.
    Der größte Kriegstreiber seit Menschengedenken ist und bleibt der Glaube.

  12. Was ist das eigentlich für ein saudummes NPD-Stammtisch-Gewäsch von diesem „hysterischen alten Mann“, der hier gegen Flüchtlinge und Politiker hetzt?
    Wissen Sie realitätsferner Rechter eigentlich was Sie mit diesem dumpfen Geseiere anrichten? Sie verursachen durch Ihr Hetzen genauso Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und sind daher auch nicht viel besser als die Anstifter dieser Vollidioten in Paris. Ja, der Staat hat über Jahre gepennt bei der Flüchtlingssituation und deren Ursachenbehebung. Ja, es wird jetzt hektisch hantiert um WEITERE TOTE zu verhindern. 3000 Ertrunkene schon allein dieses Jahr.
    Sie Heuchler. Nur am jammern, schimpfen (was ja die älteren Herrn schon immer gut konnten) und am MIST REDEN, aber NICHTS produktives machen. Sich hämisch über die Leute lustig machen, die ihre Freizeit opfern um Menschen zu helfen. Ich schäme mich für „Deutsche“ wie Sie es sind. Wenn das was Sie hier zeigen die „deutsche Kultur“ ist sollten Sie auswandern. Ganz weit weg. Aber dann wären Sie auch …. fremd.

    Der eine Satz hat Sie übrigends entlarvt:
    „Und Danke an die Leute die mir bereits zu meinen Artikeln, sogar persönlich gedankt haben.“

    Sie machen das nur um Aufmerksamkeit zu Erhalten. So wie jeder Populist am Stammtisch.

    Außerdem sei noch angemerkt: ein Drohneneinsatz zur Liquidierung ist nichts weiter als ein völkerrechtlicher Verstoß. Hier werden (selbst falls es mal den Richtigen erwischt und es keine zivilen Opfer gibt) einfach Menschen ohne Gerichtsverhandlung kaltblütig ermordet. Auch Monster wie dieser Jihadi-John haben Rechte, aber Ihnen sind ja scheinbar die Cowboy-Methoden lieber.

  13. MATZE;
    ICh schulde Ihnen noch, weit vom Thema ab, ein Atomantwort.
    Die Japaner haben ihr Land auch nicht verlassen, weder nach den Atombomben und auch nicht nach dem GAU Tsunami.
    Was soll dieser völlig sinnbefreiter Vergleich mit Frankreichs Atomkraftwerke.

  14. Matze:
    Wissen Sie denn nicht was Terror ist?
    Kennen Sie nicht die Welt umspannenden Terrorländer?
    Wollen Sie behaupten, wenn die USA eine Drohne einsetzt und gezielt wie erst vor kurzem gelungen einen IS Henker ausschaltet, das dies Terror sei.
    Ich glaube das Sie nicht von dieser Welt sein können.

  15. @Matze: Wir leben nicht ím 1900 Jahrundert!
    Haben Sie das verschlafen. Wir reden von Mord im Jahr von 2015 an Zivilisten. Diese Menschen hatten keine Chance sich zu wehren! Sie wurden kaltblütig ermordet.

  16. Unfassbar!!!! Nicht mal 6 Autostunden von uns entfernt, werden Menschen (Zivilisten) abgeschlachtet! Sie werden getötet von Monstern (das Wort Mensch haben diese nicht verdient), die sich zum IS bekennen, die sich durch die „Lockerung“ Europas Grenzen „eingeschlichen“ haben, mit einem Ziel – Menschen zu töten.
    Ich habe Verständnis für die wahren Flüchtlinge, aber es kann doch nicht sein, dass niemand einen Überblick hat, wie viele mittlerweile unser Land überrannt haben und vor allem, WER sich alles darunter befindet!
    Wahnsinn!!!
    @Kai: Argumente haben Sie wirklich nicht. Sie plappern nur die üblichen inhaltlosen „Gutmensch-Parolen“ nach. Wenn es dann aber zur Katastrophe kommt, sind Sie und die anderen Gutmenschen die ersten, die den „Schwanz“ einziehen. Oder sind Sie in einem Aufnahmelager ehrenamtlich tätig?
    Herr Hartmann ist nicht „zerfressen“ sondern einer, der KEINE rosarote Brille trägt.
    @Herr Hartmann: Bitte informieren Sie uns weiter, nur so können wir die Wahrheit ans Licht bringen

  17. Alleine anfang des 19 Jahurderts waren 6 Mio deutsche auf der Flucht udn haben zuflucht in Süd/Nord Amerika gefunden, wenn morgen in Frankreich eines der über Hundert Atomkraftwerke in die Luft fliegt müssen wir vielleicht auch flüchten, wer soll uns aufnehmen, denken sie nach jeder kann in so eine Situation kommen (unfreiwillig) es muss nicht immer Krieg sein.

  18. Herr Hartmann meint durch Christliche Hände sterben keine unschuldige Zivilisten :)) alleine die US Drohnen haben in den letzten Jahren zig Tausende unschuldiger Zivilisten ermordet in Islamischen Länderen.

  19. Michael Hartmann sie haben Recht!
    Vorab einige Pressmitteilungen.
    BND: Politische Elite zwingt Deutschland die Zuwanderung auf
     |  Veröffentlicht: 25.10.15 11:03 Uhr
    Strafrechtsprofessor ist überzeugt: Angela Merkel macht sich mit ihrer Flüchtlingspolitik strafbar.
    Angela Merkels Willkür zerstört den Rechtsstaat in Europa
    Die Welt (Zeitung) 14.11.2015Ex Premier (Polen) nennt Merkel den größten Schadensverursacher Europas. Der Mann hat recht.!!!
    Arabische Clans steigen nach FOCUS-Informationen in das Geschäft mit Flüchtlingsunterkünften ein. Sie kaufen Immobilien und vermieten diese an Asylbewerber – zu unfassbaren Preisen.
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 07.11.15 13:50 Uhr

    Merkel: Antwort auf Terror müssen Nächstenliebe und Toleranz sein.

    Ich habe die Befürchtung Frau Merkel weiß nicht mehr was sie sagt. Ist sie krank?? Die Toleranz hat uns doch dahin gebracht. Das was in Paris passiert ist ist doch die Folge davon.
    Die Verurteilung des Anschlags durch die Islamverbände ist nicht glaubwürdig. Integration gleich null. Beispiel:Islam-Bündnis forderte getrennte Schwimmzeiten für Muslime. Stadt Duisburg lehnt ab. Schaut euch doch an was in der Welt passiert und von wem es ausgeht!

    Ich bitte jeden Ehrenamtlichen macht das nicht mehr mit. Schaut was in Paris passiert ist. Ich fordere alle Kommunal und Kreispolitiker
    auf endlich nein zu sagen. Wann hört denn die Zuweisung auf?
    1000 und dann nochmal 1000 und dann noch mal 1000 und dann …………………………….. Wie viel Terroristen sind denn darunter? Wenn nicht in VB wie viele in Deutschland???

    Das ist meine Meinung. Ich nehme an wir haben noch Meinungsfreiheit.

  20. @ KAI: im Gegensatz zu Ihnen hat Herr Hartmann Durchblick.
    Er spricht nicht nur mir, sondern vielen aus dem Herzen. Weiter so, Herr Hartmann!

  21. KAI: mehr können sie nicht sagen, Argumente sind einfach nur aus.
    Kenne sie irgend einen Terroranschlag der von der christlichen zivilisierten Welt ausging? Nein, ich auch nicht.
    Ich kenne aber tausende und abertausende welche im Name Allah von Muslime WELTWEIT jeden Tag, Woche für Woche, Monat für Monat und Jahr für Jahr ausgeübt werden.
    Machen Sie die Augen auf bevor es zu spät ist.
    Der Flüchtlingsstrom verstößt gegen das Grundgesetz auf welches ihres Gleichen sich immer wieder verstecken wollen.
    Die allermeisten europäischen Nachbarn haben es verstanden und die Schnauze voll. Ich auch!

  22. Erneut stimme ich Ihnen zu!
    Aus welchen Gründen kommt ein Flüchtling zu uns, und lässt sich nicht registrieren?
    Und hier eben nochmal 1.000 usw……
    Die Gefahr ist schon vor der Tür und dann wird diese eingetreten!
    Je mehr Flüchtlinge kommen, umso näher rücken sie ran. Und dann an Alle.
    Auch an die Investoren aus anderen Landkreisen und Bundesländern welche im VB Häuser kaufen, diese entsprechend renovieren und für Asylbewerber zur Verfügung stellen. Euch gehts doch nur ums Geld!!!
    Und nochmal Danke auch an die Regierung – das eigene Volk ist euch doch vollkommen egal!

  23. Herr Görig und die übriggebliebenen Willkommensbegrüßer.
    Geht mit gutem Beispiel voran, Ihr bekommt nur das was Ihr auch alle bewußt gewollt habt.
    Jetzt nochmal 1.000 zu uns in den VB-Kreis !
    900 kommen täglich nach Hessen!
    Schon jetzt keine Idee mehr wie es weiter geht ?
    Jetzt Enttäuscht Ihr mich aber wirklich !!
    Macht Euch schnell Gedanken, die nächsten 1.000 und die nächsten 1.000 und die nächsten 1.000 usw. sind schon da und werden gerade für uns abgezählt.
    Wie Naiv muss man sein, wenn Herr Görig ausreden bringt wie er hat mehr Geld gefordert, er klagt gegen das Land usw.
    Warum soll denn der VB-Kreis eine Sonderstellung bekommen und Klagen kosten Geld und Zeit, viel Zeit, Jahre mit ungewissen Ausgang.
    Herr Görig stellt sich der Herausforderung und machte sich vor kurzem noch Lustig über Nachbargemeinden die den Notstand ausgerufen haben.
    Was bedeutet das Eigentlich „Notstand“ ?
    Richtig, man kann die Bundeswehr zu Hilfe rufen!
    In jedem Bericht hier kann ich lesen, das 25, mal 30 Soldaten helfen.
    Wie geht das ? Ehrenamtlich wie alles hier ?
    Vielleicht sollten Sie Herr Görig doch mal lieber den Notstand ausrufen anstatt soviele Widersprüche und falsche Hoffnungen auf Geld und Klagen zu verbreiten.
    Ich kann mich auch genau daran Erinnern was ich dem deutschen Staat im Eid schwören musste. In dieser Runde bringe ich das mal lieber nicht zum Ausdruck wie die Bundeswehr eigentlich in dieser Situation handeln müsste.
    Und die Finanzberechnung ist eine einzige Augenwischerei.
    Wir haben bereits 1.000 im Kreis plus 500 in den Hallen plus 1.000 die kommen plus die 40 täglich still und heimlich noch kommen sind nochmal 2.080 im Jahr.
    Bedeutet also Fakt = 4.580 zuzüglich was noch kommt ohne die Jugendlichen unter 18 die nochmal hinzugezählt werden müssen.
    Wenn man Sendungen wie Plusminus verfolgt oder im Netz nachschaut kostet die durchschnittliche Unterbringung zwischen 27 und 40 EUR täglich pro Person. Macht also 4.580 x 40 x 365 = 66.868.000,00 EUR !!
    Als Beispiel habe ich im Netz Berlin gefunden, 2012 hat die Stadt 36 Millionen zugeschossen und in 2014 bereit 131 Millionen. Und was ist in 2014 passiert im Vergleich zu 2015 ? Richtig, NICHTS, fast nicht der Rede wert.!
    Wo bleiben jetzt die wirklichen Gutmenschen, nehmt sie zu Hause auf, kostenlos, und verschont mich mit Gegenargumenten und Naivberichterstattungen.
    Vor einer Woche hörte schon von dieser neuen „Art“ der Umverteilung, der Kreis ESW war betroffen. Auch die wissen nicht wie es weiter gehen soll.
    Wie wäre es statt zu Klagen das sich Landräte mal zusammen raufen und geschlossen „NEIN“ sagen. Das geht, dann geht der Druck weiter nach oben, letztendlich zu der Person, welche gesagt hat „Wir schaffen das…!“
    Merkel hat übrigens auch ganz klar gesagt, das Sie es sich für ihre Person nicht vorstellen kann jemanden Privat aufzunehmen.
    Alles klar ??
    Und ein Herr Jermann hat versucht mir in diesen Leserbriefen zu erklären, wir bräuchten keine neue Wohnungen bauen, wir hätten genügend Leerstand im VB-Kreis, alles kein Problem.
    Ja, Herr Jermann, wie weit sind sie denn mit dem restaurieren Ihres Hofes in Birstein, wieviele darf Ihnen denn unser Landrat nach Hause bringen. In der Zwischenzeit können Sie sich ja schon mal ein neues Projekt suchen, gibt genug Objekte.

    Schaut Euch Paris an, war nur ein kleiner Vorgeschmack auf das was kommt, und zwar überall. In Frankreich, Allak Abkar, das war nur ein Test, dort sind mehr und da kann man mehr treffen.
    Denkt an meine Worte wenn es hier soweit ist.
    Ach, stimmt dann doch, wir brauchen tatsächlich nicht bauen, sterben ja dann genug und die Häuser können dann anderweitig genutzt werden.
    Mit Unterschrift
    Michael Hartmann
    Und Danke an die Leute die mir bereits zu meinen Artikeln, sogar persönlich gedankt haben.

Comments are closed.