Gesellschaft2

Abi-Streich an der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule – Sekundarstufe I feiert mitAbi-Streich mit jugendfreiem Spiel und Spaß

ALSFELD (aep). Da hatte Alexander Reinsch sichtlich die Rolle seines Lebens gefunden: als Moderator. Der junge Mann hat gerade sein Abitur an der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld absolviert, und nun hört alles auf sein Kommando beim Abi-Streich, mit dem die frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten sich am Montag von dem Gymnasium verabschieden. Es geht laut zu vor dem Eingang des Gebäudes – und völlig harmlos, nämlich nach dem Motto „alhokolfreie Schule“. Dafür waren die Jahrgänge der Sekundarstufe I mit eingezogen.

Am Montag fand keine Schule statt am Albert-Schweitzer-Gymnasium. Früh am Morgen bereits verschlossen die 101 Abiturienten kurzerhand in der Krebsbach die Türen und zogen los zur Schillerstraße, um die Jüngeren in die Krebsbach abzuholen – als Teilhaber am Abschluss-Streich. Die waren ob dieser Aktion völlig überrascht, kamen aber bereritwillig mit. Einen Traktor vorneweg, marschierte der ganze Schülertross mit Musik durch die gesperrte  Jahnstraße und die Bürgermeister Haas-Straße, und weil die Abiturienten kein Risiko eingingen, war auch die Polizei mit von der Partie.

OL-AbiStreich2-1506

Mit Musik und Traktor vorneweg ging es durch die Stadt von der Schillerstraße zur Krebsbach.

OL-AbiStreich1-1506

 

Überhaupt wirkte die gesamte Aktion wohl durchdacht und -geplant, für den Abi-Streich gerade schulentlassener Volljähriger geradezu harmlos. Aber davon hatten denn auch die jüngeren Schüler etwas, die sich an der Wasserbombenschlacht erfreuten und bei den Spielen das fröhliche Publikum bildeten – johlend darüber, dass ihr Geschichts- und Chemielehrer Daniel Wolf beim  Bus-Spiel immer wieder aufstehen musste – so wie es Alexander Reinsch halt gefiel.

OL-AbiStreich6-1506

Auftakt zu Spiel und Spaß mit viel Wasser vom Schuldach.

OL-AbiStreich10-1506

Freude dürfte am Ende auch bei der Lehrerschaft geherrscht haben, denn dem Vernehmen nach blieben die jungen Abiturienten so vernünftig wie sie geplant hatten – und kehrten am Ende des Streichtages auch noch das Schulgelände selbst.

OL-AbiStreich14-1506

Bereit zum „Busspiel“: Alles hört auf Moderator Alexander Reinsch.

Weitere Eindrücke vom Abi-Streich 2015

OL-AbiStreich9-1506

OL-AbiStreich17-1506 OL-AbiStreich16-1506 OL-AbiStreich13-1506 OL-AbiStreich11-1506 OL-AbiStreich8-1506 OL-AbiStreich5-1506 OL-AbiStreich4-1506 OL-AbiStreich3-1506

2 Gedanken zu “Abi-Streich mit jugendfreiem Spiel und Spaß

Comments are closed.