1. Das Team der Alsfelder Sauna – sie sorgen dafür, dass sich die Gäste bei ihrem Besuch wohl fühlen. Foto: Anja Kierblewski

Gesundheit0

Aus dem ehemaligen Grundstein wurde ein erlebnisorientierter Verwöhn- und ErholungsortAlsfelder Sauna feiert 25-jähriges Jubiläum

Es gab „Alsfelder Küsschen“, Sekt an der Adam- und Eva-Bar und eine Clubkarte für 600 Mark im Jahr – 25 Jahre ist es her, als die „Sauna- und Solaranlage“ damals im Alsfelder Erlenbad eröffnet wurde. Seitdem ist viel passiert – und das feiert die Bäder GmbH dieses Wochenende.

Holger Feick vom Förderverein des Krankenhauses freute sich, mit Dr. Jürgen Wilhelm (rechts) einen kompetenten Referenten begrüßen zu können. Foto: Sabine Galle-Schäfer

Gesundheit0

Krankenhaus-Vortragsreihe: Kardiologe Dr. Jürgen Wilhelm informiert über VorhofflimmernWenn das Herz aus dem Takt gerät

„Herz außer Takt“ – wenn es ums Verliebtsein geht, dürfte das kein Problem sein. Wenn es indes ums Vorhofflimmern geht, dann schon. Mehr als 1,8 Millionen Menschen leiden darunter. Aus diesem Grund informierte Dr. Jürgen Wilhelm, Facharzt für Kardiologie am Alsfelder Kreiskrankenhaus in einem Vortrag darüber.

Vor wenigen Tagen eröffnete in Lauterbach einen neue Bildungseinrichtung: Unter dem Namen „Campus“ wird Kompass Leben hier berufliche Bildung für Menschen mit Unterstützungsbedarf anbieten. Fotos: Maximilian Fischer

Gesundheit0

Kompass Leben eröffnet mit „Campus“ neues Zentrum für berufliche BildungUnterstützung für die, die es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben

Vor wenigen Tagen eröffnete in Lauterbach einen neue Bildungseinrichtung: Unter dem Namen „Campus“ wird Kompass Leben hier berufliche Bildung für Menschen mit Unterstützungsbedarf anbieten.

Die Zuhörer schätzten die Verständlichkeit des Vortrags und bescheinigten den beiden Fachärzten am Krankenhaus Eichhof eine hohe Expertise. Foto: Eichhof Krankenhaus

Gesundheit0

Vortrag von Chefarzt Dr. Norbert Sehn und Oberärztin Anett Helbig zu Möglichkeiten und Fallstricken bei SchmerztherapienMit den eigenen Kräften gegen den Schmerz

Um die Möglichkeiten und Fallstricken moderner Schmerztherapien und den sinnvollen Umgang mit Medikamenten, darum ging es in einem Vortrag am Eichhof Krankenhaus in Lauterbach.

Dr. Henrik Reygers (li.) und Dr. Elisa Stickler wollen aufklären: Für den Gesundheitsdezernenten Dr. Jens Mischak gibt es andere Mittel, die seine Erkältung besser lindern als Antibiotika. Außerdem ist er mit gutem Beispiel voran gegangen und hat sich gegen Grippe impfen lassen. Foto: Gaby Richter

Gesundheit2

Antibiotika zur Grippezeit: Je mehr, desto wirkungsloserAntibiotika nicht immer die beste Lösung

Ob triefende und verstopfte Nasen, Dauerhusten oder quälende Halsschmerzen: Der Herbst ist Erkältungszeit. Wenn es dann erstmal hofft man meist auf eine schnelle Genesung durch Tabletten. Dabei soll das schnell abgeholte Antibiotika nicht immer die beste Lösung sein.

Der neue Vorstand mit (sitzend von links): Dr. Erich Heinz, Ingeborg Beckmann-Launer, Ulrich Grosse sowie (stehend von links): Holger Feick, Friedhelm Kalbhenn, Eckhard Hermann und Hans-Werner Müller. Foto: KKH

Gesundheit0

Förderverein zieht Bilanz: "Das gute Image des Krankenhauses festigen"162.500 Euro ins Alsfelder Kreiskrankenhaus investiert

Die Zahl kann sich sehen lassen: Gerade einmal sechs Jahre gibt es den Förderverein des Krankenhauses und in dieser Zeit haben die „Freunde und Förderer“ sage und schreibe 162.500 Euro in Anschaffungen für das Alsfelder Kreiskrankenhaus investiert.

Der leitende Oberarzt der Chirurgie, Dr. Stephan Brandtstaetter, informiert am Montag, den 12. November um 18 Uhr über die Ursachen und Therapiemaßnahmen bei Darmerkrankungen. Foto: Asklepios Klinikum Schwalmstadt

Gesundheit0

Kostenloser Vortrag im Asklepios Klinikum Schwalmstadt am 12. November um 18 UhrDer träge Darm: Ursachen und Therapie

Darmträgheit ist ein häufiges Phänomen. Deshalb informiert der leitende Oberarzt der Chirurgie, Dr. Stephan Brandtstaetter, im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheitsakademie“ über die Ursachen und Therapiemaßnahmen bei Darmerkrankungen.

Landrat Michael Göring und Günter Sedlak, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Oberhessen, gratulieren Astrid Zinnel vom DRK Grebenhain zur Auszeichnung mit dem Anerkennungspreis in der Kategorie Lebenswerk beim Deutschen Bürgerpreis. Foto: DRK Grebenhain

Gesundheit0

Sparkasse Oberhessen übergibt den BürgerpreisAstrid Zinnel vom DRK Grebenhain ist Preisträgerin des Bürgerpreises

„Wer so viel Zeit ins Ehrenamt investiert, hat diese Auszeichnung mehr als verdient“: Astrid Zinnel ist Preisträgerin des Bürgerpreises.