AlsfeldFeldatalGesundheit0

Sommerinterview mit der DRK-Kreisbereitschaftsleitung: Kreisgeschäftsführer Manfred Hasemann (Mitte) schaute in diesem Jahr den Kreisbereitschaftsleitern Ulf Immo Bovensmann (links) und Andreas Fischer (rechts) über die Schultern. Fotos: privat

450 Helfer und rund 50.000 Stunden Arbeit - Sommerinterview mit der DRK-Kreisbereitschaftsleitung„Es gibt Dienste, die wir nicht mehr besetzen können“

ALSFELD (ol). 50.000 Stunden von rund 450 Helfern in diesem Jahr: Zum traditionellen Sommerinterview hat die Kreisbereitschaftsleitung des Deutschen Roten Kreuzes am Dienstag eingeladen. Im halbjährlichen Resümee zogen Ulf Immo Bovensmann und Andreas Fischer schon jetzt eine beindruckende Bilanz für die Ehrenamtlichen in den neun Bereitschaften und dreizehn Ortsvereinen. mehr …..

AlsfeldGesundheit3

Udo Weisbach, Fachkraft für Hygiene, referiert am kommenden Dienstag grundsätzlich über Hygiene und speziell über die Vorsichtsmaßnahmen, die das Alsfelder Krankenhaus tagtäglich ergreift, um seine Patienten und deren Angehörige zu schützen. Foto: Anja Kierblewski

Vortrag über Hygiene im Alltag und im Krankenhaus – Referent Udo WeisbachHandhygiene ist das A und O

ALSFELD (ol). „Wir bieten dem Krankenhauskeim Paroli“ lautet der Titel des nächsten Vortrags im Rahmen des Patientenforums des Alsfelder Kreiskrankenhauses. Referent am kommenden Dienstag sei Udo Weisbach, der sich als Fachkraft für Hygiene mit seinem Team um den Schutz der Patienten und Beschäftigten in der Alsfelder Klinik kümmere. mehr …..

GesundheitMückeVeranstaltung0

Der nächste Termin steht fest: Blutspenden in der Groß-Eichener Turnhalle am 3. August ab 15 Uhr. Foto: DRK Ortsverband Mücke

Blutspende in Groß-Eichen am 3. AugustNächster Blutspendetermin bereits bekannt

GROß-EICHEN (ol). Gesundes Blut bekämpft Krankheiten, heilt Wunden und versorgt den Körper mit Sauerstoff. Bis zu sechs Liter des roten Lebenssafts pulsiert durch die Gefäße eines Menschen. Eine Menge, von der man bedenkenlos 500 Milligramm abgeben kann. Das wissen auch die Blutspender, die zum Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes in Groß Eichen regelmäßig kommen. mehr …..

AktionenGesundheitLifestyle0

Foto: Franziska Wallenta

Das evangelische Dekanat will mit interkulturellem Laufteam bei „Alsfeld Bewegt“ an den Start gehen – werde Teil des TeamsSpaß beim gemeinsamen Sport mit den „common runners“

ALSFELD (ol). Sie haben in den letzten Wochen Laufrouten recherchiert, mehrsprachige Trainer gesucht und ein Starterset für die Läufer zusammengestellt. Mit einer interkulturellen Laufgruppe, den „common runners“, wollen sie beim Firmen-Lauf-Event „Alsfeld bewegt“ am 16. September 2017 dabei sein. Unterstützt und finanziert wird das Projekt vom Bundesprogramm Demokratie leben. mehr …..

AktionenGesundheitJugend0

Angehende Mediziner können sich erneut um ein Stipendium im Vogelsbergkreis bewerben. Mit Plakaten und Flyern wirbt die Fachstelle Gesundheitliche Versorgung jetzt wieder an sechs deutschen Universitäten, wie Carina Diezemann, Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak, Sarah Schimmer und Dr. Rüdiger Rau (von links) bei der Präsentation der Werbemittel ankündigen. Foto: Sabine Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis

Dr. Mischak: Kreis bietet Stipendien für angehende MedizinerEin lukratives Angebot für angehende Mediziner

VOGELSBERGKREIS (ol). Da wird der ein oder andere Medizinstudent in Marburg, Gießen oder Heidelberg in den nächsten Tagen ein wenig erstaunt schauen, wenn ihm an der Uni ein Flyer des Vogelsbergkreises in die Hand fällt: mehr …..

GesundheitLifestyleSchwalm0

Der Bahnradweg im Rotkäppchenland hat zwei neue Attraktionen: Outdoor Fitnessgeräte zieren den Weg. Finanziert wurde das Ganze vom Verein für Heimat und Brauchtum e. V. Foto: privat

Neue Attraktionen am Bahnradweg om Rotkäppchenland: Outdoor Fitnessgeräte in Oberaula-HausenOutdoor Fitnessgeräte am Bahnradweg Rotkäppchenland

HAUSEN (ol). Direkt am Bahnradweg Rotkäppchenland gibt es nun in Oberaula-Hausen eine besondere Attraktion: Der Verein für Heimat und Brauchtum e. V. hat zwei Outdoor Fitnessgeräte angeschafft und installiert. Mit einem „Hüfttrainer“ und einem “Plusruderer“ können die Radfahrer verspannte Muskelpartien lockern und trainieren. mehr …..

GesundheitLauterbach4

Für die effektive Bekämpfung von Keimen werden im Krankenhaus Eichhof alle Patienten bei der Aufnahme einem Screening unterzogen. Foto: Eichhof

Ein Höchstmaß an Sicherheit durch Screening gegen KeimeEichhof Krankenhaus untersucht Neu-Patienten auf Erreger

LAUTERBACH (ol). Das Thema Hygiene hat im Eichhof in Lauterbach neben den medizinischen und pflegerischen Aspekten den größten Stellenwert. Als eines der wenigen Krankenhäuser bundesweit werden alle Patienten bei der Aufnahme einem Screening unterzogen, mit dem multiresistente Erreger und Keime sofort erkannt werden können. mehr …..

GesundheitMücke0

DRK Ortsverein Mücke sucht Helden: Blutspendetermin am 3. August in Groß-Eichen. Foto: DRK Ortsverband Mücke

DRK Ortsverein Mücke sucht Helden: Blutspendetermin am 3. August in Groß-EichenDurch Blutspende Leben retten

GROß-EICHEN (ol). Jede einzelne Blutspende hilft, die lebenswichtige Versorgung mit Blutkonserven im medizinischen Notfall sicherzustellen. So wie bei Tomek Kaczmarek. Der 30-Jährige hat schon vier Herzoperationen überstanden – und gerade die letzte Operation war sehr lebensgefährlich. Dank insgesamt 30 Blutkonserven hat er überlebt. Aus diesem Grund lädt der DRK Ortsverband wieder zur Blutspende in Groß-Eichen ein. mehr …..

AutoGesundheitSchwalmtal0

Gelungenes Ergebnis: Bürgermeister Stefan Pinhard, Abteilungsleiter Andrej Usbeck und Klinikgeschäftsführerin Dr. Dagmar Federwisch (von links) stellten den neu gestalteten Außenbereich am Eingang des Asklepios Klinikums Schwalmstadt vor. Foto: Klein

Abschluss mehrwöchiger Umbau- und Umgestaltungsarbeiten im Bereich des HaupteingangsVerkehrssituation am Asklepios Klinikum entspannt

SCHWALMSTADT (ol). Nach Abschluss mehrwöchiger Umbauarbeiten im Bereich des Haupteingangs am Asklepios Klinikum Schwalmstadt, hat sich die Verkehrssituation für Rettungsdienstfahrzeuge, Kurzzeitparker und Fußgänger deutlich entspannt. Das erklärte die Klinik in einer Pressemitteilung. mehr …..

AlsfeldGesundheitLauterbach1

Symbolbild: jal

Team der Notfallseelsorge sucht neue Mitarbeitende: Ausbildungskurs 2017 startet am 15. SeptemberFür die wichtige Arbeit für Menschen in Not

ALSFELD (ol). Täglich geraten Menschen plötzlich in körperliche, seelische und soziale Not. Unvorhersehbare Ereignisse, wie Unfälle, Feuer, plötzlicher Tod können jede und jeden zu jeder Zeit ereilen, auch wenn dies niemand wahr haben will. Hier hilft die Notfallseelsorge Vogelsberg und die sucht jetzt neue Mitarbeitende. mehr …..

AktionenAlsfeldGesundheit1

Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Dr. Sven Holland, Leiterin der Vitos Klink Frau Dr. Birgit Klug, Oberärztliche Leitung Frau Adler, Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes Franz-Josef Kreuter Foto: privat

Der Kreisfeuerwehrverband kam mit einer ganz besonderen ÜberraschungVitos-Klinik in Alsfeld erhält 150 Euro Spende

ALSFELD (ol). Besuch vom Kreisfeuerwehrverband erhielt die Vitos Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –Psychotherapie in Alsfeld aus einem besonderen Anlass, wie in einer Pressemeldung bekannt gegeben wurde. mehr …..

GesundheitLifestyleSenioren0

Seit 50 Jahren besteht das Haus Martin bereits - aus diesem Grund gab es ein Jubiläums-Sommfest am vergangenen Wochenende. Foto: Haus Martin

50 Jahre: Vom „Senioren-Kleinstheim“ zum familiären Alten-und PflegeheimJubiläums Sommerfest im Haus Martin

SCHOTTEN/WINGERSHAUSEN (ol). Vor 50 Jahren zogen sechs Bewohner ins Senioren- und Pflegeheim Haus Martin ein. Die kleine Runde hat sich aber schnell vergrößert: Derzeit werden 49 Senioren und Pflegebedürftige umsorgt. Heimleiter, Bewohner und Mitarbeiter feierten nun das 50. Jubiläum. mehr …..

GesundheitVogelsbergWirtschaft0

Der Arbeitskreis Sozialplanung im Café Vogelpark der Schottener Sozialen Dienste (v. l.): Michaela Stefan (WIR-Koordinatorin), Günter Euler (Kreistagsmitglied), Christof Schaefers (Geschäftsführer Schottener Soziale Dienste), Frank Haberzettl (Behindertenhilfe Vogelsbergkreis), Magdalena Pitzer (Kreisbeigeordnete und Inklusionsbeauftragte), Renate Lackner (Violeta), Landrat Manfred Görig, Hans-Jürgen Herbst (AWO), Silke Becker (Geschäftsführerin Schottener Soziale Dienste), Rosemarie Müller (Kreisbeigeordnete und Seniorenbeauftragte), Walter Althaus (Kreistagsmitglied) und Antje Zeiger (Schottener Soziale Dienste). Foto: Hans Dieter Herget

Arbeitskreis Sozialplanung traf sich zum Thema bei den Schottener Sozialen DienstenWas bedeutet Inklusion wirklich?

SCHOTTEN (ol). Der Vortrag der Inklusionsbeauftragten der Schottener Sozialen Dienste stand im Mittelpunkt der Sitzung: Antje Zeiger referierte zum Thema „Was bedeutet Inklusion wirklich?“ beim Treffen des Arbeitskreises Sozialplanung. mehr …..

AlsfeldGesundheitWirtschaft0

Austausch der Betreuungsbehörde des Landkreises und des für Betreuungsangelegenheiten zuständigen Amtsgerichts Alsfeld. Das Foto zeigt in der Mitte (v.l.) Amtsgerichtsdirektor Klaus Schwaderlapp und Landrat Manfred Görig. Des Weiteren von links das Team des Amtsgerichts mit Richterin Andrea Deisenroth, Richterin Kathrin Knöß, Richter Dr. Christoph Schimrosczyk, Richterin Britta Jansen-Matthies, Geschäftsleiter Jens Götting und von rechts die Mitarbeiterinnen der Kreis-Betreuungsbehörde Christina Lautenschläger, Susanne Happ, Sachgebietsleiter Hans Dieter Herget und Gerald Höcker. Foto: Erich Ruhl-Bady, Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Görig und Amtsgerichtsdirektor Schwaderlapp erörtern die hohen Anforderungen des Betreuungsrechts„Fachgerecht im Interesse der Menschen handeln“

ALSFELD (ol). Über 2500 Menschen im Vogelsbergkreis seien auf gesetzliche Betreuung angewiesen, das heißt, sie können ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst regeln. „Um gemeinsam im Interesse der Menschen zu handeln, ist es gut, wenn wir uns fachlich austauschen“, fasste Landrat Manfred Görig ein Fachgespräch zusammen, das er kürzlich mit dem Direktor des Amtsgerichts Alsfeld, Klaus Schwaderlapp, führte. mehr …..

AlsfeldFeuerwehrGesundheit0

Eindrucksvolle Demonstration, wie aus einem kleinen Fettbrand durch den Löschversuch mittels Wasser eine meterhohe Flammensäule entstehen kann. Foto: privat

Chemieunterricht einmal andersFeuerexplosion an der Albert-Schweitzer-Schule

ALSFELD (ol). Das Verbrennungsdreieck erlernt jeder Schüler im ersten Chemie-Lernjahr. Brände können entstehen, wenn drei Dinge zusammenkommen: Sauerstoff, Brennstoff und Zündtemperatur. Noch gefährlicher wird es, falls das richtige Mengenverhältnis von Brennstoff und Sauerstoff vorliegt. So kann aus einem Fettbrand eine Explosion werden.

mehr …..

AlsfeldGesundheit0

Dr. Kneip ist nicht nur als Chirurg erfolgreich, sondern auch ein gern gesehener Referent bei Vorträgen. In seinem letzten Vortrag stellte ich sich kritisch der Endoprothek – es war keine Verkaufsveranstaltung, sondern ein ehrlicher Blick auf die Entwicklung der Gelenkersatzchirurgie. Foto: kiri

Herausforderungen und Chancen: Ehrlicher Blick von Dr. Kneip auf den GelenkersatzMedizinischer Fortschritt versus Wirtschaft und Patient

ALSFELD (ol). „Ich nehme mit, dass der Gelenkersatz bei Knien gut läuft, Hüfte super ist, Schulter immer mehr kommt und dass die einzige Gefahr die Keime darstellen, durch die nach der OP Infektionen entstehen können…“ – fasste ein Zuschauer den Vortrag von Dr. Arno Kneip im Rahmen der jüngsten Patientenveranstaltungen des Fördervereins des Kreiskrankenhauses Alsfeld zusammen.  mehr …..

AlsfeldGesundheit0

Mit kleinen Fläschchen – gefüllt mit Fett – verdeutlichte Diabetesberaterin Ursula Reul Hölscher, wie viel versteckte Fette in unterschiedlichen Lebensmitteln stecken. Foto: Anja Kierblewski

Ein neues Organ im Darm, Street Food und neue Kontrollmethoden bei DiabetesEin Plädoyer für den samstäglichen Eintopftag

ALSFELD (ol). „Roggenbrot, Hausmacher Wurst und sauer eingelegte Gurken sind die perfekte Diät“, dafür plädierte die Diabetesberaterin Ursula Reul-Hölscher die Woche in ihrem Vortrag „Blutzucker – ein Spiegel Ihrer Lebensgewohnheiten“ in der Krankenpflegeschule des Kreiskrankenhauses in Alsfeld. mehr …..

GesundheitLauterbach0

Beim Abtransport der Betten packten DRK-Helfer und Eichhof-Personal gemeinsam mit an. Foto: Eichhof Krankenhaus

DRK Ortsvereine Lauterbach und Hünfeld transportieren Hilfsgüter nach FocşaniEichhof spendet zweite Charge Betten für Rumänien

LAUTERBACH (ol). Die zweite Charge mit ausrangierten Betten der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie am Krankenhaus Eichhof wird derzeit überholt und für den Transport im Frühjahr 2018 nach Rumänien vorbereitet. Der DRK Ortsverein Lauterbach, der die Sachspende entgegennahm, wird die Betten erneut gemeinsam mit den Kollegen vom DRK-Standort Hünfeld ins 1.900 Kilometer entfernte Focşani, einem Ort etwa 150 km nördlich von Bukarest, transportieren. Dort finden die Pflegebetten eine Zweitverwertung in rumänischen Seniorenheimen. mehr …..

AlsfeldGesundheit0

(v.l.) Thomas Tereskiwicz, Alexander Rühl und Amelie Amrhein sind die neuen Osteopathen der Therme Rühl. Foto: Hans Otto Rühl

Therme Rühl in Alsfeld erweitert um Osteopathie-Abteilung mit gleich drei frisch gebackenen OsteopathenGleich drei auf einen Schlag

ALSFELD (ol). Gleich drei frisch gebackene Osteopathen gibt es pünktlich zum 35. Jubiläum in der Therme Rühl: Thomas Tereskiwicz, Alexander Rühl und Amelie Amrhein absolvierten vor Kurzem die Ausbildung zum Osteopathen. mehr …..