Gesellschaft1

JUMO's einzigartiges Einführungsverfahren für neuen NachwuchsKennenlerntage bei JUMO: Ein erfolgreicher Austausch zwischen neuen und erfahrenen Mitarbeitern

FULDA (ol). Der Technologiehersteller JUMO hat innovative Kennenlerntage eingeführt, um angehenden Auszubildenden und dual Studierenden einen reibungslosen Übergang in das Unternehmen zu erleichtern. Die Veranstaltung, die Vorträge von führenden Vertretern des Unternehmens und ein Diskussionsforum beinhaltet, wurde sowohl von den Eltern als auch von den neuen Mitarbeitern mit Begeisterung angenommen.

In wenigen Monaten startet für die angehenden Auszubildenden, dual Studierenden und Praktikantinnen und Praktikanten des Familienunternehmens ein aufregender neuer Lebensabschnitt bei JUMO. Um den Start zu erleichtern und die Aufregung vor dem ersten Arbeitstag zu nehmen, hat die JUMO laut einer Pressemitteilung auch in 2024 wieder zwei Kennenlerntage eingeplant.

Einer fand nun statt, der nächste sei für Juni geplant. „Diese Termine bieten den zukünftigen Teammitgliedern und ihren Eltern die perfekte Gelegenheit, JUMO persönlich kennenzulernen“, sagt Emily Schleicher, Assistenz Kaufmännische Ausbildung und im Organisationsteam „Kennenlerntag“. Die Veranstaltungen des Mittelständlers zielen nicht nur darauf ab, Unsicherheiten zu beseitigen, sondern auch den Austausch zwischen den neuen und erfahrenen Auszubildenden zu fördern, heißt es.

Nun hieß JUMO-Geschäftsführer Dimitrios Charisiadis die angehenden Azubis und ihre Eltern herzlich willkommen und präsentierte das Unternehmen. Anschließend erläuterte Personalleiterin Alexandra Dantmann die Idee hinter der Veranstaltung. Während die Eltern das Unternehmen besichtigten, fand für die Nachwuchskräfte ein World Café statt. Hier wurden verschiedene Themen diskutiert, wie zum Beispiel die Erwartungen an die Ausbildung.

Die Ergebnisse des World Cafés wurden zum Abschluss von den Ausbildern des Familienunternehmens präsentiert. Das neue Format des Kennenlerntags stieß bei allen Beteiligten auf große Begeisterung, so hieß es abschließend.

Foto: JUMO

Ein Gedanke zu “Kennenlerntage bei JUMO: Ein erfolgreicher Austausch zwischen neuen und erfahrenen Mitarbeitern

  1. Handelt es sich hierbei um eine Pressemitteilung? Wenn ja, warum ist diese dann nicht als solche gekennzeichnet?
    Den osthessischen Onlineportalen „Osthessen-Zeitung“ und „Osthessennews“ ist aus einem exklusiven Pressestatement der JUMO-Führungsebene vom 07.05.24 zu entnehmen, dass bei JUMO – trotz einer Umsatzsteigerung von 307 auf 312 Millionen Euro – Stellen abgebaut werden sollen. Bedeutet im Klartext: Mitarbeiter werden ihren Job verlieren! Aktuell ist unklar wieviele Stellen das Deutschlandweit sein werden. Und die beiden Herren aus der Führungsebene grinsen noch fröhlich dabei auf dem Bild.
    Inwieweit ist hier eine Übernahme der Azubis nach der Ausbildung gewährleistet?
    Und was sagt der Betriebsrat dazu?

    12

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge Dich ein, um als registrierter Leser zu kommentieren.

Einloggen Anonym kommentieren