Gesellschaft0

Junge Luchse U13 holen drei PunkteLauterbacher Eishockeykids siegen in Limburg

LAUTERBACH (ol). Am vergangenen Wochenende ging es erstmals in dieser Saison für die U13 Mannschaft der „Jungen Luchse“ auf Reise. In zwei Kleinbussen machte sich das Team samt Betreuern auf den Weg nach Limburg an der Lahn zu den „Rockets“. Nach der Auftaktniederlage gegen die Roten Teufel aus Bad Nauheim waren die jungen Luchse hoch motiviert den ersten Sieg der noch jungen Saison „einzufahren“.

In der Pressemitteilung der Jungen Luchse heißt es, von Beginn an entwickelte sich ein spannendes Spiel zwischen den „Luchsen und den Raketen“, mit den besseren Möglichkeiten für die Luchse. Die Tore schossen jedoch zunächst nur die Gastgeber und so ging es mit einer knappen 2:0 Führung für Limburg in die Erste Drittelpause.

Mit frischem Eis unter den Kufen machten die jungen Luchse im Zweiten Drittel da weiter, wo sie im Ersten Drittel aufgehört hatten. Noch enger am Gegner spielend, belagerten sie das Tor der Rockets und drängten auf den ersten Treffer aus Sicht der Luchse. Lange sollte es nicht dauern, bis man das erste Mal jubeln durfte. Nur zwei Minuten waren im zweiten Drittel gespielt, als die jungen Luchse den Anschlusstreffer erzielten. Der Treffer gab nochmal einen extra Schub und so spielten sich die jungen Luchse förmlich in einen Rausch. Bis zum Ende des zweiten Drittels, schoss man eine 6:2 Führung heraus.

Wer aber nun dachte, das Spiel sei entschieden, der wurde eines Besseren belehrt. Innerhalb von nur einer Minute zu Beginn des letzten Drittels sorgten die Rockets mit zwei schnellen Toren wieder für Spannung, heißt es weiter.

Beide Mannschaften lieferten sich in den verbleibenden Spielminuten einen engen und intensiven Kampf auf dem Eis. Als die jungen Luchse sieben Minuten vor Schluss Tor Nummer sieben erzielten, war der Wille der Gastgeber gebrochen. Zwar verkürzten die Rockets vier Minuten vor Ende des Spiels nochmal, doch mehr als der Treffer zum 5:7 sollten den Limburgern nicht mehr gelingen. So jubelten am Ende eines spannenden Spiels, die Eishockeykids aus dem Vogelsberg und nahmen verdient drei Punkte im Gepäck mit nach Hause.

Für die „Jungen Luchse“ spielten:

Tor: Ronja Trabandt; Lotta Trabandt
Abwehr: Nils Knobeloch, Paul Kraft, Mathes Etling, Sascha Weigel, Josh Vaupel, Timur Galster
Sturm: Niklas Listmann, Lias Gerbig, Max Kirschmann, Lorenz Schumacher, Niklas Marx, Nathan Naulin, Jermaine Witwer, Jason Egenolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.