Sport0

Von der Hessischen Turnjugend und dem Hessischen TurnverbandEin Förderpaket für Kinderturnen entwickelt

HESSEN (ol). Mit insgesamt mindestens 100.000 Euro haben die Hessische Turnjugend (HTJ) und der Hessische Turnverband ein finanzkräftiges Förderpaket geschnürt, um gemeinsam mit den Turngauen Vereine im Bereich Kinderturnen zu unterstützen. Aufgerufen, das Förderpaket in Anspruch zu nehmen, sind alle Turn- und Sportvereine in Hessen.

In der Pressemitteilung des Hessischen Turnverbands heißt es, die Corona-Pandemie hat den gesamten Sport im Jahr 2020 und im Frühjahr 2021 ausgebremst. Besonders harte Einschnitte gab es bei den Angeboten für Kinder. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Studie „MoMo“ (Motorik-Modul) zeige dies eindrücklich: Das Wegfallen der Vereinsangebote bedeutete im Durchschnitt etwa eine halbe Stunde weniger organisierten Sport pro Tag.

„Dabei ist es insbesondere für Kinder und Kleinkinder wichtig, dass sie vielfältige Bewegungsangebote erhalten. Diese wirken sich nicht nur auf die biologische und motorische, sondern auch auf die geistige und soziale Entwicklung positiv aus“, erklärt Christiane Schulmayer, Vorsitzende der Hessischen Turnjugend. „Bei Angeboten wie dem Kinderturnen in den Vereinen finden Kinder die Bewegungs- und Erfahrungsräume, die für ihre Persönlichkeitsentwicklung benötigt werden. Daher ist es uns wichtig, dass möglichst viele Kinder die Möglichkeit haben, an einem qualitativ hochwertigen Bewegungsangebot in einem Verein teilzunehmen“, fügt Annalena Mickel, ebenfalls HTJ-Vorsitzende, hinzu.

Förderprojekt „Kinderturnen wirkt für immer“

Das im September gestartete Förderprojekt „Kinderturnen wirkt für immer“ sieht daher als eine erste Maßnahme vor, finanzielle Anreize für die Qualifizierung von Übungsleitern und die Teilnahme am Tag des Kinderturnens zu setzen. Der Tag des Kinderturnens findet jährlich am zweiten Novemberwochenende statt und könnte jedes Jahr rund 10.000 Kinder in Hessen in Bewegung bringen.

Die Copsy-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf machte laut Pressemitteilung bereits Anfang dieses Jahres deutlich, dass sich das Gesundheits- und Bewegungsverhalten von Kindern in der Pandemie weiter verschlechtert habe: Zehnmal mehr Kinder als vor der Pandemie und doppelt so viele wie bei der ersten Befragung im Juni 2020 machen überhaupt keinen Sport mehr.

„Welche Auswirkungen der weitgehende Stillstand in Sportvereinen in den letzten Monaten auf das Engagement von Ehrenamtlichen und Übungsleitern hat, ist sehr unterschiedlich. Aber eins ist klar: Damit die Vereine die Chance haben, qualitativ hochwertige Kinderturnangebote einzurichten und somit Kinder zu bewegen, ist die Qualifizierung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern ein wichtiger Bestandteil im Förderpaket“, erläutern Christiane Schulmayer und Annalena Mickel den Umfang des Projektes „Kinderturnen wirkt für immer“.

Weiter heißt es: „Bei voller Ausschöpfung der Förderung können wir bis Ende 2023 etwa 500 Übungsleitern finanziell beim Start in die Ausbildung unterstützen. Außerdem werden kostenlose Fortbildungen für Neulinge und bereits lizenzierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter angeboten“. Weitere Maßnahmen werden die Nutzung eines web-to-print-Shops, über den Vereine ohne Vorkenntnisse einfach und unkompliziert Werbematerialien für ihre Angebote produzieren können, eine Kinderturn-App für Übungsleiter sowie eine Kinderturn-Tour durch Hessen sein.

Aufgerufen, das Förderpaket in Anspruch zu nehmen, sind alle Turn- und Sportvereine in Hessen. Auch Vereine, in denen es bisher noch keine Kinderturnangebote gibt, haben die Möglichkeit, sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln und Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen, so der HTV. Denn: „Beim Kinderturnen handelt es sich um die umfassende motorische Grundlagenausbildung, die vielseitig und umfassend Bewegung fördert. Anders, als der Name vielleicht suggeriert, geht es nicht nur um turnerische Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern um sämtliche Bewegungsaspekte, die ein Kind im Laufe seiner Entwicklung lernen und verbessern sollte. Kinder sind die Zukunft, deswegen ist es uns wichtig, sie zu fördern. Und Kinderturnen wirkt für immer“, fasst Christiane Schulmayer den Hintergrund des Projektes zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.