Politik0

Bürgerliste Feldatal lud zum GrillfestEin Dank für die Unterstützung

FELDATAL (ol). Während des Kommunalwahlkampfs hat sich die Bürgerliste Feldatal eine ehrliche und transparente Politik im Bürgersinne auf die Fahne geschrieben. Am vergangenen Sonntag bedankten sich die Kandidaten und die neu formierte Fraktion der Bürgerliste bei ihren Unterstützern im Rahmen eines Grillfests am Badeteich in Köddingen.

Die Freizeitanlage am Badeteich werde vom Heimatverein Köddingen betreut und in Schuss gehalten, erläuterte der Fraktionsvorsitzende Manuel Günzel laut der Pressemitteilung. Der Wahlkampf im Pandemie-Jahr sei besonders gewesen, daher hatte die Bürgerliste sogar mit Fotos der Unterstützer auf ihrem letzten Flyer geworben. „Die Unterstützung und Zustimmung, die wir von den Feldatalerinnen und Feldatalern erfahren haben, war einfach toll“, fasste Günzel zusammen.

Ziemlich genau ein halbes Jahr nach der Kommunalwahl diente die kleine Feier auch gut für einen kurzen Rückblick. Nach der Wahl habe die Bürgerliste die Schlüsselpositionen, wie Vorsitzende der Gemeindevertretung, Ausschussvorsitzende und auch den Ersten Beigeordneten besetzt. Dennoch sei den frisch gewählten Gemeindevertretern wichtig, immer ins Gespräch mit den Freien Wählern zu gehen und auch zu bleiben. Aber auch inhaltlich sei bereits viel geschehen.

Seitens der Bürgerliste habe man bereits einen eigenen Antrag zu einem möglichen Wohnmobilstellplatz eingebracht, worüber im Bauausschuss beraten werde. Durch eine erfolgreiche Bewerbung des Bürgermeisters, Leopold Bach, sei die kleine Landgemeinde ins hessische Dorfentwicklungsprogramm gekommen. „Das entspricht genau unseren Vorstellung und ergibt tolle Chancen für unsere Ortskerne“, freute sich Sebastian Weiß – Mitglied des Leitungsteams der Bürgerliste.

Foto: Bürgerliste Feldatal

Weiß gehöre gemeinsam mit Patricia Klein, Carolin Christ-Bröser und Manuel Günzel dem vierköpfigen Leitungsteam an. „Auch hier gehen wir neue Wege und teilen Arbeiten auf, sodass der Fraktionsvorsitzende nicht überstrapaziert wird“, erläuterte Günzel.

Die Unterstützer hätten den Vormittag sehr gelungen gefunden und bedankten sich abschließend bei der neuen Fraktion. „Die Bürgerliste Feldatal hat immer ein offenes Ohr für uns und sollte Ihren begonnen Kurs fortsetzen“, schloss einer der ältesten Unterstützer, Robert Belouschek ab. Belouschek selbst war jahrelang kommunalpolitisch aktiv und freue sich über die Verjüngung des Parlaments im Feldatal.