Blaulicht0

Neuer Mannschaftstransportwagen für Freiwillige Feuerwehr MaulbachGroße Freude über neues Fahrzeug

MAULBACH (ol). Im August wurde der neue Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr Maulbach offiziell in Dienst gestellt. Wehrführer Jens-Uwe Rieß begrüßte dazu Bürgermeisterin Claudia Blum, Ortsvorsteher Lothar Jansky, die Einsatzkräfte der Feuerwehr Maulbach und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr im Anschluss an eine gemeinsame Übung.

Maulbachs Wehrführer Jens-Uwe Rieß zeigte sich erleichtert, dass das neue Ersatzfahrzeug nun da ist: „Seit das alte Mannschaftstransportfahrzeug im November außer Dienst gestellt wurde, fiel bei Einsätzen, gerade auch wegen der coronabedingten Reduzierung der Einsatzkräfte pro Fahrzeug, das Fehlen des alten Transportwagens erheblich auf.“ Und nicht nur bei Einsätzen, sondern auch für den Transport der Jugendfeuerwehr sei ein solches Fahrzeug von großer Bedeutung. So heißt es in der Pressemitteilung.

Bereits im September 2020 hatte der Magistrat beschlossen, dass ein Gebrauchtfahrzeug für den Umbau zum Mannschaftstransportfahrzeug zum Bruttopreis von 21.000 Euro angeschafft werden kann. Die Ersatzbeschaffung erfolgte entsprechend den Festlegungen im Bedarfs- und Entwicklungsplan. Generell ist die Regelung für Mannschaftstransportfahrzeuge einzuhalten, dass die Kosten nicht mehr als 30.000 Euro betragen dürfen und von den Kosten 2/3 die Stadt und 1/3 der Feuerwehrverein tragen.

Bürgermeisterin Blum mit Wehrführer Rieß und Ortsvorsteher Jansky vor dem neuen Mannschaftstransportwagen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Maulbach

An Umbauarbeiten waren die Beklebung, die Ausrüstung des Fahrzeugs und die elektrische Ausstattung zu realisieren. Der neue Mannschaftswagen sollte zusätzlich eine besondere elektrische Ausstattung erhalten. Der Umbau konnte dank vieler Helfer aus der Einsatzabteilung in Eigenleistung realisiert werden. Holger Reuter kümmerte sich um die Beschaffung der elektrischen Ausstattung und die TÜV-Abnahme, Thomas Greis, Timo Straulitsch und Frank Schlosser besorgten den Einbau und Verkabelung, Matthias Schlosser, Udo Greb, Edwin Straulitsch und Michael Schlosser kümmerten sich um Angebote, Beklebung und weitere Arbeiten.

Der Feuerwehrverein hatte seinen Anteil aus der Ausrichtung des Stadtfeuerwehrtags angespart und wurde außerdem durch größere Spenden von der Fa. Riess-Landtechnik, der Vr Bank HessenLand sowie des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport unterstützt.

Bürgermeisterin Blum lobte die Einsatzfähigkeit und die herausragende Jugendarbeit der Maulbacher Feuerwehr und bedankte sich für das Engagement in der Feuerwehr und insbesondere für die Anschaffung und den gelungenen Umbau des Transporters zu einem Mannschaftstransportfahrzeug: „Ein herzliches Dankeschön geht an die zahlreichen Helfer aus Einsatzabteilung und Verein, die zusammen die Anschaffung und Ausstattung des Fahrzeugs möglich gemacht haben.“