Gesellschaft0

Spende von Stehr BaumaschinenFast 10.000 Euro aus Schwalmtal gehen an Vereine der Region

STORNDORF (ol). Es ist schon ein gewaltiger Betrag, den das Storndorfer Unternehmen Stehr Baumaschinen da an Vereine aus der Region gespendet hat: 10.000 Euro wurden an fünf Vereine aus der Region gespendet – und auch in das Hochwasserkatastrophengebiet nach Ahrweiler ging ein hoher Betrag.

Während der Coronapandemie kam es bei einigen Vereinen zum Stillstand: In Sportvereinen gab es keine gemeinsamen Treffen, keine gemeinsamen Aktivitäten und in einigen Vereinen habe sich über diese Zeit hinweg die Mitgliederzahlen verringert und Ehrenamtliche haben sich zurückgezogen.

Um hier nun nach all der Zeit für eine kleinere Freude zu sorgen, hat das Strondorfer Unternehmen Stehr Baumaschinen wieder einmal für einen Geldsegen gesorgt: Insgesamt überreichte er eine Spende von 10.000 Euro an Sportvereine, den Kindergarten im Storndorf und das Tierheim in Alsfeld. Über das Spendenkonto des Motorsportclubs in Ahrweiler lief Chef Jürgen Stehr außerdem eine Spende an die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe zukommen.

So erhält der TV Storndorf, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, 2.000 Euro. Weiterhin gehen 2.000 Euro an die Spielgemeinschaft Schwalmtal sowie 2.000 Euro der JFV Alsfeld, in dem etwa 200 Jugendliche betreut werden.

Doch nicht nur an den Sport wird gedacht, es gehen auch 2.000 Euro auf ein Flutopfer-Spendenkonto des Automobilclubs Ahrweiler und Sachspenden im Wert von 1.000 Euro für Tierfutter gehen an das Alsfelder Tierheim und der Kindergarten in Storndorf darf sich über 500 Euro freuen.