Freizeit3

Tag der offenen Arena am 10. Juli von 14 bis 18 UhrLasertag Alsfeld eröffnet: Das Duell im Dunkeln kann beginnen

ALSFELD (ol). Das Duell im Dunkeln kann beginnen, denn an diesem Wochenende eröffnet die Lasertag-Arena in der Alsfelder Stadthalle. Gefeiert werden soll das mit einem „Tag der offenen Arena“ am Samstag, 10. Juli, von 14 bis 18 Uhr.

Spaß, Sport, Action und Adrenalin pur: Die Lasertag-Arena in der Alsfelder Stadthalle, die an diesem Wochenende offiziell eröffnet, wartet darauf, erobert zu werden – ob mit Freunden, Familie, Bekannten oder Arbeitskollegen, im Team oder im Jeder-gegen-Jeden-Modus. Beim Lasertag ist vor allem Teamgeist, Taktik, Ausdauer und ein schnelles Reaktionsvermögen gefragt – und genau das kann man ab diesem Wochenende unter Beweis stellen.

Ab diesem Freitag, 9. Juli, können nämlich endlich Spiele in der Lasertag-Arena gebucht werden: online unter www.lasertag-alsfeld.de, per E-Mail an buchung@lasertag-alsfeld.de oder aber per Telefon unter der Nummer 06631/ 7882663.

Open Arena, Private Arena oder Dojo Club

„Spielen kann man Lasertag im Prinzip immer – allerdings in der aktuellen Situation an den meisten Tagen nur mit vorheriger Buchung, “ erklärt Michael Lotz von der Lasertag Arena. Für „freie Spiele“ ist die Arena jeden Freitag von 17 bis 20 Uhr als Open-Arena  für Jedermann – also auch Einzelspieler – zum Bestpreis ab 6 Euro pro Spiel geöffnet. „Hier könnt ihr euer Können gegen Fremde unter Beweis stellen oder eine schnelle Runde mit euren Freunden spielen“, erzählt Lotz . Dazu bucht man die Anzahl der Spiele, die man gerne machen möchte vorab auf unserer Webseite. Die Einteilung und Planung der konkreten Spielrunden machen wir dann hier vor Ort“.

Wer lieber ganz privat mit Freunden, Familie oder Kollegen spielen will, kann die Lasertag-Arena jederzeit exklusiv als Private-Arena buchen, beispielsweise für einen Geburtstag, einen Junggesellenabschied oder Firmenfeier. Hier hat man die Arena dann ganz für sich allein und kann sich auf über 300 Quadratmetern austoben. Die Buchung erfolgt ebenfalls einfach über das Online-Buchung-System auf der Webseite. „Wer zu Zeiten spielen möchte, die dort nicht angeboten werden, muss nicht verzweifeln: Mit einem Anruf ist fast alles möglich“, lächelt Lotz.

Neben der Open-Arena und Private-Arena gibt es auch noch den Dojo Club, das Schüler-Special. Jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 13.30 und 16 Uhr können Schüler ganz einfach nach der Schule ein paar schnelle Runden Lasertag spielen. Einfach auf der Webseite ein Ticket für den Dojo Club buchen, während der Öffnungszeit vorbeikommen, einchecken und losspielen. Pro Stunde werden vier Lasertag-Runden mit einer Spieldauer von je zwölf Minuten gespielt – und zwar im Jeder-gegen-Jeden-Modus.

Und das ist übrigens nicht der einzige Modus, der in der Lasertag Arena gespielt werden kann. Viele verschiedene Spielmodi sorgen für ordentliche Abwechslung: Vom Teamkampf, über Capture the Flag, bis hin zum Superhelden-Kampf fühlt sich jeder Spielmodus einzigartig an und bietet nicht nur besondere, taktische Möglichkeiten unter Beweis zu stellen, sondern ganz viel actiongeladenen Spielspaß.

Tag der offenen Arena am Samstag

„Kommt vorbei, informiert euch und zeigt euer Können bei Testspielen“, lädt Torsten Schneider alle Interessierten zum Tag der offenen Arena am Samstag ein. Ab 14 Uhr öffnet die Lasertag-Arena dann nämlich ihre Pforten. Hier kann man sich dann nicht nur über den Trendsport informieren, sondern ihn auch gleich ausprobieren – und zwar für gerade einmal 3 Euro pro Spiel. „Alle Gäste die vorbei kommen, die Arena testen und uns auf Google oder Facebook bewerten, bekommen zudem ein Freispiel geschenkt“, verspricht Schneider. „Da die Spielslots am Samstag begrenzt sind,  macht es Sinn die Tickets vorab online zu buchen.“

Ein negativer Test oder ein Nachweis als Genesener/Geimpfter wird beim Besuch in der Lasertag-Arena übrigens nicht zwingend gebraucht – aber empfohlen. „Mit dem Testzentrum direkt nebenan, sollte das möglichst zahlreich genutzt werden“, merkt Schneider an. Eingecheckt werden kann mit der Luca-App und im Wartebereich herrscht Masken-Pflicht sowie die geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Während des Spiels selbst muss keine Maske getragen werden.

3 Gedanken zu “Lasertag Alsfeld eröffnet: Das Duell im Dunkeln kann beginnen

  1. Ich habe das in Fulda schon ein paar Mal gemacht. Das ist selbstverständlich ungefährlich, und es macht wirklich Laune. Gerade für größere Gruppen klasse, auch für Geburtstagsfeiern oder sowas. Ich bin Ü50, mein Kind knapp unter 20, wir hatten da beide richtig Spaß. Einfach mal ausprobieren.

    9
    5
  2. Tolle Idee. Ich wünsche den Betreibern viel Glück.

    Aber ist es nicht gefährlich mit echten Lasern aufeinander zu schießen?

    14
    7
    1. Hallo Iris,
      das sind natürlich keine echten, bzw. gefährliche Laser, sondern Infrarotstrahlen wie in jeder herkömmlichen TV Fernbedienung. Also komplett harmlos und ein großer Spaß. Gerne mal an Samstag zum Informieren vorbeikommen.
      Viele Grüße vom Lasertag Team

      25
      17

Comments are closed.