Gesellschaft0

Fedja ist das OL-Tier an diesem WochenendeFedja, eine verspielte Junghündin mit kleiner Einschränkung

ALSFELD (ol). Auch an diesem Wochenende sucht das Tierheim Alsfeld in Zusammenarbeit mit Oberhessen-live nach einem neuen Zuhause für einen ihrer Schützlinge. Dieses Mal hofft Hündin Fedja auf eine liebevolle Familie.

Fedja wurde im Juli vergangenen Jahres von dem Partnerverein Tierhilfe-Hoffnung übernommen. Seit März 2021 befindet sie sich auf einer Trainingsstelle. Diese hübsche Junghündin hatte in Rumänien einen Unfall und dadurch resultierend in den Hinterläufen eine Gehbehinderung. Die Diagnostik in der Tierklinik ergab, dass durch den Unfall der 4. Lendenwirbel gebrochen wurde und unbehandelt verheilte.

Zurück blieb die Gehbehinderung. Anfänglich musste das Tierheim ihre Hinterbeine verbinden, weil sie diese auf dem Boden schleifen ließ, was Wunden an den Läufen zur Folge hatte. Mittlerweile brauche man das Verbinden nicht mehr. „Unsere Fedja ist gewachsen und ihr Gangbild ist deutlich besser geworden. Zur Zeit führen wir eine  Physiotherapie durch, damit das Gangbild weiterhin Fortschritte machen kann. Hier würde der neue Besitzer auch professionell angeleitet werden“, so das Tierheim.

Durch ihre Einschränkung werde Fedja sicherlich kein Sporthund werden aber man könnte sie unter anderem durch Kopfarbeit gut auslasten. Trotz des Bruches und der Gehbehinderung ist Fedja ein verspielter Junghund. Sie ist Sympathie bedingt verträglich mit anderen Hunden. Sie läuft gut an der Leine, hat aber nicht immer Lust dazu.

Möchten Sie Fedja kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9 und 12 Uhr und dann wieder zwischen 14 und 16 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da das Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind.

Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. „Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft https://www.tierheim-alsfeld.de/hunde/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis“, heißt es abschließend.