Gesellschaft0

Noch zwei vor-Ort BeratungstermineEndspurt der TNG-Aktionsphase in Schwalmtal, Grebenhain und Herbstein

GREBENHAIN/SCHWALMTAL/HERBSTEIN (ol). Nur noch bis zum 30. April 2021 können sich die Gemeinden Grebenhain und Schwalmtal sowie die Stadt Herbstein im Vogelsbergkreis für den Ausbau eines reinen Glasfasernetzes der TNG Stadtnetz entscheiden.

In der Pressemitteilung der TNG heißt es, somit haben Anwohner dieser Gebiete jetzt noch die Chance, das Eigenheim und die Region mit einem Vorvertrag für einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss für die Zukunft aufzurüsten. „TNG baut die Glasfaserleitung direkt bis ins Haus und verzichtet dabei komplett auf die veraltete Kupferleitung, sodass den Bürgern in Zukunft eine skalierbare und leistungsstarke Technik mit potentiellen Geschwindigkeiten weit in den Gigabitbereich hinein zur Verfügung steht“, schreibt das Unternehmen.

Unter www.tng.de/onlinebestellung können Bürger den kostenlosen Glasfaseranschluss buchen, indem sie ihren Wunschtarif auswählen. Zudem stehen letzte Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Donnerstag, 29. April 2021, 17 bis 20 Uhr, Haus des Gastes, Adolf-Kolping-Straße 12, Herbstein

Freitag, 30. April 2021, 16 bis 19 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus, Storndorfer Straße 4, Vadenrod

Planungsfortschritt in Gemünden und Romrod

Unterdessen würden die Planung des entstehenden Netzes in Gemünden und Romrod auf Hochtouren laufen. „Im Anschluss an die erfolgreichen Aktionsphasen in diesen Gebieten konnten in den letzten Monaten die Feinplanung für den Ausbau weiter vorangetrieben und die Verträge für mehrere sogenannte Ausstiegspunkte finalisiert werden“, so die TNG. Der Ausbaustart in Gemünden und Romrod sei für den Sommer 2021 geplant. Ein detaillierter Bauzeitenplan werde derzeit erstellt.