Politik0

CDU Alsfeld lädt zur öffentlichen Videokonferenz am 25. Februar um 18.30 UhrCDU Alsfeld im Live-Talk mit Hessens Finanzminister Michael Boddenberg

ALSFELD (ol). Nach dem gelungen Auftakt mit CDU-Fraktionschefin Ines Claus in der letzten Woche wird sich an diesem Donnerstag, den 25. Februar, der Hessische Finanzminister Michael Boddenberg zur öffentlich zugänglichen Videokonferenz der Alsfelder Christdemokraten zuschalten.

Gemeinsam werden, so teilt es der Stadtverband der Christdemokraten in der Ankündigung mit, Bürgermeister Stephan Paule und der CDU-Vorsitzende Alexander Heinz die Veranstaltung moderieren. Bereits 2016 stimmte Michael Boddenberg die Alsfelder Parteifreunde mit einer mitreißenden Rede auf die Kommunalwahl ein, als er – damals noch CDU-Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag – zu Gast beim Heringsessen in Lingelbach war.

Natürlich werde diesmal die Finanzpolitik des Landes im Fokus stehen, die mit dem sogenannten Sondervermögen bis 2023 Finanzmittel zur Bewältigung der Corona-Krise zur Verfügung stellt. Neben Betrieben, Vereinen, sozialen Einrichtungen und sonstigen Institutionen profitieren auch Städte und Kommunen von den Mitteln, die Hessen zusätzlich zu den Hilfen des Bundes auf die Beine stellt. „Damit, und mit den Rücklagen die wir in den letzten Jahren bilden konnten, können wir trotz Corona weiter investieren und an der Zukunft unserer Stadt arbeiten“, nimmt CDU-Partei und Fraktionsvorsitzender der Diskussion vorneweg.

Eine Diskussion und die Möglichkeit Fragen zu stellen, werde es für die per Webex oder Youtube zugeschalteten Gäste im Anschluss an den Vortrag von Minister Boddenberg natürlich auch geben.

Los gehe es am Donnerstag, dem 25. Februar 2021 um 18.30 Uhr. Die Veranstaltung kann ohne vorherige Anmeldung live auf Youtube (https://youtu.be/jNW4AXHOvJM) verfolgt werden. Die Zugangsdaten für die Webex-Konferenz können unter info@cdu-alsfeld.de angefordert werden.