Gesellschaft0

Frauennetzwerk und Bündnis für Familie Vogelsberg laden einDigitaler Flashmob: One Billion Rising

VOGELSBERG (ol). Die Kampagne „One Billion Rising“ („Eine Milliarde erhebt sich“) ruft Frauen und Männer jedes Jahr dazu auf, am 14. Februar gemeinsam zu dem Lied „Spreng die Ketten“ zu tanzen, um Solidarität mit den Opfern von Gewalt, insbesondere Frauen und Mädchen, zu demonstrieren. Ein Aufruf, dem weltweit unzählige Menschen regelmäßig folgen: in mehr als 200 Ländern, in Deutschland inzwischen in mehr als 180 Städten. Dieses Mal soll das im Vogelsberg jedoch anders stattfinden.

Zu dieser Kampagne veranstalten das Frauennetzwerk Vogelsbergkreis und das Handlungsfeld Gewaltprävention des Bündnisses für Familie Vogelsberg jedes Jahr eine Aktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Fester Bestandteil war laut Pressemitteilung des Vogelsbergkreises immer auch ein Tanz-Flashmob in der Innenstadt von Lauterbach oder Alsfeld. Aufgrund der Corona-Pandemie kann dieser in diesem Jahr allerdings nicht in gewohnter Form stattfinden.

Die Beauftragte für Integration, Inklusion und Gleichstellung, Stephanie Kötschau, bereitet dennoch zusammen mit dem Frauennetzwerk Vogelsberg und dem Familienbündnis eine Aktion vor. „Das Thema Gewalt ist insbesondere durch die Pandemie ein Problemfeld, das nicht aus dem Blick geraten darf und auf das weiterhin aufmerksam gemacht werden muss. Die Kontaktbeschränkungen stellen uns jedoch vor die Herausforderung, den Flashmob im Rahmen der One Billion Rising Kampagne neu zu denken. Für 2021 möchten wir deswegen gemeinsam mit möglichst vielen Initiativen, Vereinen, Schülern und Interessierten einen digitalen Flashmob ausrufen“, erläutert Kötschau.

Geplant ist, dass einzelne Personen oder Kleingruppen die Choreografie des Flashmobs tanzen und die einzelnen Videos zu einem Gemeinschaftswerk zusammengefügt und veröffentlicht werden. Weitere Informationen dazu gibt es bei Stephanie Kötschau unter gleichstellungsbeauftragte@vogelsbergkreis.de oder bei der WIR-Koordinatorin Antonia Schäfer unter wir@vogelsbergkreis.de sowie auf der Website www.onebillionrising.de. Einsendeschluss ist Freitag, 22. Januar 2021.