Gesellschaft5

Inzidenz liegt bei 66,320 Neuerkrankungen, 14 Genesene

VOGELSBERG (ol). 20 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises. Gleichzeitig sind in den vergangenen Tagen 14 Patienten genesen. Laut Robert Koch-Institut liegt die Inzidenz bei 66,3.

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis:

Fälle insgesamt: 313

Genesene:  215

Verstorbene: 6

Aktive Fälle: 92

Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule meldet sich wieder mit einem Corona-Informationsvideo zu Wort.

5 Gedanken zu “20 Neuerkrankungen, 14 Genesene

  1. Hallo Lothar
    Erst einmal zur Berechnung „Ihrer“ Zeitspanne:
    Es sind nicht 9 sondern „nur“ 8 Monate von Anfang März bis Ende Oktober. Die von Ihnen benannten 92 positiv getesteten sind wahrscheinlich nicht alle im Vogelsbergkreis tatsächlich infizierten Personen. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen.

    Und nun zu den Todesfällen.
    Egal woran ein Mensch stirbt, jeder ist m. E. einer zuviel. Und in dem Zusammenhang gilt auch Covid-19 zu den natürlichen Todesursachen. Klar ist, dass ein jeder von uns irgendwann einmal sein Lebensende erreicht.
    Ich möchte allerdings Ihre Reaktion erleben, wenn in Ihrer unmittelbaren Verwandtschaft, Ihrer Nachbarschaft oder Ihrem Freundes- bzw. Kollegenkreis eine ihnen nahestehende Person viel zu früh aus dem Leben gerissen wird wegen diesem sch… Virus. Das wird bestimmt kein „ups, kann ja mal passieren“ sein. Daher empfinde ich Ihren Kommentar als Affront gegen Angehörige, die durch diesen Virus geliebte Menschen verloren haben und gegen solche, die noch gegen ihn bzw. seine Auswirkungen ankämpfen. Wir wissen schließlich alle noch nichts über seine Spätfolgen.

    Auch ich bin nicht mit allem einverstanden, was uns aufgebürdet wird, aber ich bin gerne bereit den aktuellen Regeln und Empfehlungen zu folgen. Solange es aber noch Menschen gibt, die es immer noch nicht verstanden haben, sich und andere kontinuierlich zu schützen, werden wir noch sehr lange mit diesem Virus zutun haben. Zu diesem Schutz gehört auch ein Lock Down, m. E. ein noch viel strengerer.

    Wenn es nach mir ginge, würde uns allen ein weltweiter zeitgleicher Lock Down für 4 – 6 Wochen guttun. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, bei den nun weltweit massiv steigenden Zahlen. Die notwendige Versorgung in Deutschland erfolgt über getestete Personengruppierungen (Miltär, THW, Feuerwehr, Medizinisches Personal etc.). Bestellungen werden lokal zentral erfasst per Telefon, eMail, Webside. In Notfällen sind Techniker/Handwerker aus Militär, THW und Feuerwehr bei Bedarf zu rekrutieren und diese sollten nur die wirklich nötigsten Reparaturen (Stichworte: Wasserrohrbruch, Stromausfall) durchführen.
    Freizeitaktivitäten im Freien sind auf ein Minimum und nur einzeln erlaubt (Sport, Spaziergänge, Gassigänge), Haushaltübergreifende Treffen wären ebenfalls passé.

    Dann wäre der Virus wohl besiegt.

    44
    7
  2. Mein Rechner kann das auch nicht
    So winzig ist die Zahl
    Aber wichtig,dass allen Menschen immer weiter Angst und Bange wird
    Wie schlimm wenn man gewählte Macht so! !missbraucht
    Sehr sehr traurig

    9
    38
  3. Wow!! Der VB hat 105.000 Einwohner, davon sind 92 Corona positiv getestet.
    Und 6 Menschen seit Anfang März, also in 9 Monaten gestorben.
    Die Verhältnismäßigkeit in Prozent rechnet mein Rechner gar nicht.
    Ich habe volles Verständnis für die Maßnahmen des lock down light. Ansonsten könnte der VB wirklich aussterben.
    Nur am Rande gefragt, wie viele Menschen sind denn in den letzten 9 Monaten eines natürlichen Todes gestorben?

    43
    69
  4. Herr Paule warum sagen sie nicht, dass sie die Kindergartenzeiten ab Montag einschränken wollen ?

    23
    12

Comments are closed.