1

Strecke auf der A5 wieder uneingeschränkt befahrbarHattenbacher Dreieck bis Alsfeld Ost: Ende der Sanierungsarbeiten

ALSFELD (ol). Die Arbeiten zur Sanierung der A 5 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Alsfeld-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt werden an diesem Mittwoch beendet. Die Verkehrssicherung wird zurück gebaut und der rund sechs Kilometer lange Abschnitt ist wieder uneingeschränkt befahrbar.

Auch in der Gegenrichtung kann der Verkehr wieder ungehindert fließen, heißt es in der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil. Die Arbeiten hatten im August 2019 begonnen. Die zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Frankfurt wurden grundhaft saniert wobei der Asphalt bis zu 30 Zentimeter tief erneuert wurde. An den Bauwerken wurden Betonfugen und Geländer saniert. Am Fahrbahnrand und im Mittelstreifen wurden neue Schutzeinrichtungen aus Stahl und Beton hergestellt.

Zeitgleich mit der Sanierung der Autobahn wurde die Rastanlage Rimberg umgebaut und war für LKW gesperrt. Bereits seit Ende September ist die Rastanlage auch für LKW wieder uneingeschränkt nutzbar. Auch die Gastronomie hat seit Juli 2020 wieder geöffnet. Die vorhandenen Parkflächen, Fahrgassen, sowie Aus- und Einfahrtsfahrbahnen wurden saniert und die LKW-Parkplätze von 12 auf 48 erweitert. Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund fünf Millionen Euro in die Erweiterung der Rastanlage und rund elf Millionen Euro in die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten der A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt.

Ein Gedanke zu “Hattenbacher Dreieck bis Alsfeld Ost: Ende der Sanierungsarbeiten

  1. Ich bin kein Fachmann aber am Hattenbache Dreieck scheind etwas faul zu seinimmer wieder Höre ich im Radio von Unfällen auf dieser Strecke.

    3
    2

Comments are closed.