Gesellschaft0

Eichhof-Stiftung übernimmt ambulanten Pflegedienst Roth in LauterbachAusbau der Sozialstation Eichhof in Sicht

LAUTERBACH (ol). Die Eichhof-Stiftung Lauterbach baut die Sozialstation Eichhof mit weiteren Standorten in Schwalmtal, Schlitz und Wartenberg weiter aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Ab November  verstärkt das Team „Ambulanter Pflegedienst Roth“ mit elf Mitarbeitern die stiftungseigene, mobile Einrichtung.

Firmengründerin Heidrun Roth, die 1998 mit ihrem Ehemann Thomas den ambulanten Pflegedienst ins Leben gerufen hat, und ihn seit 2001 alleine leitet, zeigt sich froh, eine so anerkannte Institution wie die Eichhof-Stiftung gefunden zu haben, um ihr Lebenswerk fortzuführen.

62 Klienten im Einzugsgebiet

Derzeit versorgt der Lauterbacher Pflegespezialist mit einem Einzugsgebiet von Bad Salzschlirf bis Wallenrod ungefähr 62 Klienten, die ab November gemeinsam vom Team der Sozialstation Eichhof und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Heidrun Roth versorgt und betreut werden. 
„Es ist für uns eine große Ehre, den von Heidrun Roth aufgebauten ambulanten Pflegedienst in die Stiftung integrieren zu dürfen,“ sagt Stiftungsvorstand Mathias Rauwolf. „Mit diesem erfahrenen Pflegeteam können wir unser mobiles Angebot perfekt ergänzen und unser Einzugsgebiet im Vogelsbergkreis erweitern. Die Nachfrage nach häuslicher Pflege nimmt kontinuierlich zu, daher freut es uns einmal mehr, dass Frau Roth uns ihr Vertrauen schenkt und selbst noch einige Jahre an Bord bleibt.“

Heidrun Roth bleibt noch

„Mit der Eichhof-Stiftung Lauterbach habe ich eine renommierte Organisation gefunden, der ich mein Lebenswerk mit gutem Gewissen übergeben kann“, sagt Heidrun Roth. Die 63-Jährige legt großen Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weiterhin in einem professionellen Team arbeiten und ihre Klienten auf eine qualitativ hochwertige Arbeitsweise vertrauen können. Heidrun Roth wird die Übernahme ihres Pflegedienstes noch einige Jahre begleiten und sich anschließend in den Ruhestand verabschieden.
„Das Team vom Pflegedienst Roth wird ab November problemlos in die Sozialstation Eichhof integriert und alle bisherigen sowie neue Klienten können versichert sein, auch weiterhin durch erfahrenes Fachpersonal in ihrem eigenen Zuhause unterstützt und versorgt zu werden, betont Bereichsleiter Personal Berthold Remiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.