VideoPolitik3

Das Thema: Oberhessen-live Talkrunde zur Wartenberger Bürgermeisterwahl mit Olaf Dahlmann und Steffen BlumWer wird Wartensbergs neuer Bürgermeister?

WARTENBERG. Am 1. November wird in der Gemeinde Wartenberg gewählt – und zwar ein neuer Bürgermeister. Zur Wahl gibt es für die Bürger zwei Kandidaten: Der amtierende Rathauschef Olaf Dahlmann und der Gegenkandidat Steffen Blum. Bevor gewählt wird haben wir die beiden Bürgermeister-Kandidaten zur OL-Talkrunde „Das Thema“ eingeladen, um mit ihnen über ihre Ziele und Visionen und die Zukunft der Gemeinde zu sprechen.

Sechs Jahre sind mittlerweile vergangenen – Zeit, dass die Gemeinde Wartenberg einen neuen Bürgermeister wählen kann. Zwei Kandidaten stehen dabei am 1. November zur Wahl: Amtsinhaber Olaf Dahlmann und der Einzelbewerber Steffen Blum.

Vor sechs Jahren konnte sich Dahlmann gegen den parteilosen Angersbacher Ralf Dickel mit 57,2 Prozent der Stimmen durchsetzen und startete in seine erste Amtszeit als Bürgermeister der Gemeinde, nun will der 43-Jährige für seine zweite Amtszeit gewählt werden. Bevor Dahlmann ins Wartenberger Rathaus wechselte, lenkte er die Geschicke in der Leitung des Präsidialbüros der Fuldaer Hochschule. Offiziell wurde Dahlmann von der SPD zur Wahl nominiert.

Sein Gegenkandidat Steffen Blum tritt als Einzelkandidat zu Wahl an, wird allerdings von der CDU unterstützt. Der Bad Salzschlirfer arbeitet dort als Haupt- und Personalamtsleiter in der Gemeindeverwaltung und war vorher im Landratsamt in Fulda tätig. Politische Erfahrungen konnte der 34-Jährige in der Gemeindevertretung von Bad Salzschlirf sammeln, wo er bis 2018 das Amt des CDU-Fraktionsvorsitzenden ausübte.

3 Gedanken zu “Wer wird Wartensbergs neuer Bürgermeister?

  1. Nach einer gewissen Zeit des Wartens werden wir wohl wissen, wer denn Wartensbergs neuer Bürgermeister wird. In der Zwischenzeit überprüfen wir wenigstens mal alle OL-Überschriften auf Rechtschreibfehler. 17mal werden wir noch wach…

    P.S.: Wer nicht abwarten kann, sollte vielleicht eigene Wahlurnen aufstellen wie die Republikaner in Kalifornien (gerade kam die Meldung im Deutschlandfunk). Das Land von Trottel-Trump ist wohl gerade dabei, final zu vertrotteln.

  2. „Sein Gegenkandidat Steffen Blum tritt als Einzelkandidat zu Wahl an, wird allerdings von der CDU unterstützt.“ Und versah bis 2018 das Amt des CDU-Fraktionsvorsitzenden von Bad Salzschlirf.

    Was bitte bedeutet jetzt Einzelkandidat bei Funktionen innerhalb der CDU und Unterstützung durch die CDU? Ist das ein Synonym für „Trojanisches Pferd“? Doch wohl eher versuchte Rosstäuschung, um alle mit einzufangen, die nicht direkt CDU wählen wollen?

    12
    4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.