Gesellschaft0

Drei Jahre Ausbildung liegen hinter ihnen19 „Gesundheits- und Krankenpflegerinnen“ kompetent und erfolgreich ausgebildet

ALSFELD (ol). In den vergangenen drei Jahren absolvierten 19 junge Menschen an der Krankenpflegeschule des Vogelsbergkreises eine Ausbildung, die sie zukünftig befähigt in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Berufsgruppen für Patienten und deren Angehörige pflegerische Konzepte zu planen und im stationären oder ambulanten Alltag umzusetzen.

In der Pressemitteilung der Krankenpflegeschule heißt es, die anspruchsvolle Ausbildung verlangt von den Auszubildenden sowohl in Theorie als auch in der Praxis ein hohes Maß an Lern – und Leistungsbereitschaft, persönlichem Engagement und fachlicher Kompetenz. Ausbildungsträger der Krankenpflegeschule sind die beiden Krankenhäuser In Alsfeld und in Lauterbach.

Die Ausbildung umfasst neben mindestens 2.100 Stunden theoretischem und praktischem Unterricht in der Krankenpflegeschule insgesamt 3.500 Stunden praktische Ausbildung in den beiden Krankenhäusern, den angegliederten Sozialstationen, der Kinderklinik Bad Hersfeld und der Psychiatrischen Abteilung am Krankenhaus Eichhof. Zum erfolgreichen Abschluss gratulieren in feierlichem Rahmen Schul- und Klassenleiter Carsten Reitz, das Lehrerteam der Krankenpflegeschule, Mitglieder der Betriebsleitungen, die Betriebsräte und die Praxisanleitungen der Krankenhäuser.

Die Absolventen:

Lea Eckstein, Niederaula
Marie Geus, Schrecksbach
Danielle Helfer, Großenlüder
Taneeh Jordan, Fulda
Inga Lang, Lauterbach
Vanessa Machnjew, Schwalmtal
Melissa Michel, Alsfeld
Desirée Mihm, Alsfeld
Adriana Mujic, Homberg
Tim Müller, Grebenau
Ann-Kathrin Peilstöcker, Kirtorf
Emma Schiller, Schlitz
Selina Schleicher, Dipperz
Veronika Schmidgal, Schwalmstadt
Jan Schneider, Gem. Felda
Helen Steuernagel, Feldatal
Ilona Trabandt, Lautertal
Jannick Weiß, Romrod
Lisa Wendler, Alsfeld