Blaulicht4

A5 Richtung Kassel aktuell voll gesperrt - Ein Erwachsener und zwei Kinder schwer verletztAuto überschlägt sich bei schwerem Verkehrsunfall auf der A5

EIFA (ol). Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 in Richtung Kassel auf der Höhe von Eifa: Ein Auto hat sich überschlagen. Ein Erwachsener und zwei Kinder wurden dabei schwer verletzt. Die Autobahn ist aktuell voll gesperrt.

„Laut mehreren Anrufern soll ein Fahrzeug auf der A5 in Richtung Süden unterwegs gewesen sein. Kurz vor dem Rasthof Berfa durchschlug der PKW die Mittelleitplanke, querte die Fahrspuren Richtung Norden, fuhr die Böschung hoch, überschlug sich und fing Feuer“, teilt die Polizei in einer Erstmeldung mit. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, brannte das Auto glücklicherweise nicht. Der Fahrer war auch nicht, wie in der Erstmeldung, in Richtung Süden unterwegs gewesen und durchschlug auch nicht die Mittelleitplanke.

Der 35 Jahre alte Familienvater befuhr mit seinem Pkw Ford Edge den rechten Fahrstreifen der zweispurigen A5 vom Reiskirchener Dreieck kommend in Richtung Autobahndreieck Hattenbach. Seine fünfjährige Tochter saß zum Unfallzeitpunkt im Kindersitz auf dem Beifahrersitz. Der neun Monate alte Säugling befand sich, gesichert in einer Babyschale, auf der Rücksitzbank des Fahrzeuges, schreibt die Polizei.

In Höhe der Ausfahrt des auf dem Streckenabschnitt befindlichen Autobahnparkplatzes „Eifa“ kam der Fahrzeugführer mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dort aus dem Boden aufsteigenden Schutzplanke, so die Polizei. Durch diese Kollision wurde das Fahrzeug in die Luft geschleudert und prallte im weiteren Verlauf gegen den dahinterliegenden Böschungswall.

Im Anschluss überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam auf der linken Fahrzeugseite im Böschungsgraben zum liegen. Bei dem Unfallgeschehen wurden alle drei Fahrzeuginsassen schwer verletzt (Verletzungen im Kopf-/Rumpf und Beinbereich) und allesamt durch Rettungswagen in das Universitätsklinikum Gießen verbracht. Dort erfolgte die stationäre Aufnahme.

Die Feuerwehr Alsfeld sowie die Autobahnmeisterei Alsfeld waren zum Zweck der Absicherung der Unfallstelle und aufgrund auslaufender Betriebsstoffe im Einsatz. Aufgrund des Verkehrsunfalls musste die A5 in nördlicher Fahrtrichtung in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Parkplatz „Eifa“ umgeleitet. Der Rückstau hatte in der Spitze eine Länge von vier Kilometern. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 40.000 Euro. Die Ursache des Unfallgeschehens ist aktuell unbekannt und ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

4 Gedanken zu “Auto überschlägt sich bei schwerem Verkehrsunfall auf der A5

  1. Hey Koffein Junkie,

    wenn Du Dich schlafen legst nimm vorher mal keine aufputschenden Mittel, dann kannste auch wieder klar denken. Selbst wenn so ein Unfall auf der „ganz normalen Landstraße“ passiert muss da unter Umständen mal ne kurze Zeit voll gesperrt werden.
    Achja, ne Stunde (Vollsperrung) ist auch kein halber Tag, das sind immer noch 12 Stunden. Keep Cool and get it lässig.

    6
    2
  2. Wünsche der Famillie alles gute und gute Besserung.
    Dieses System Autobahn funktioniert eigentlich garnicht bzw. ist Schwachsinn, wenn ein Unfall passiert oder was außergewöhnliches, müssen zig tausende bzw. zig Kilometer lange Autos/Lkws stoppen damit der Störfaktor beseitig wird und das kann manchmal ein 1/2 Tag dauern.Besser wäre es wohl andere Fortbewegungsmittel zu erfinden.

    2
    64
    1. Genau, und bis Sie was Besseres Neues erfunden haben bleibe ich beim Auto, weil nichts anderes mich und 6 Umzugskisten so gut so schnell so günstig am WoE 600km weit befördern kann. Mehrere Milliarden Menachen sehen das übrigens genau so …

      2
      1

Comments are closed.