Gesellschaft0

Offizielle EinweihungNeue Viehtränke am Breungeshainer Hang

BREUNGESHAIN (ol). Endlich ist es soweit: Nach Planungsphase und kurzer Bauzeit konnte nun die Tränke am Breungeshainer Hang offiziell eingeweiht werden. Die etwa 20 Meter lange Viehtränke wurde bereits im Winter aufgestellt und soll die 600 durstigen Tiere des Jungschäfers Florian Vierheller im Sommer versorgen.

Die ursprüngliche Viehtränke lag an einer der Quellen des Eichelbachs auf der anderen Seite der Straße. Der Schäfer musste laut Pressemitteilung des Vogelsbergkreis in der Vergangenheit die viel befahrene Stelle häufig queren, um die Tiere zu tränken. Zudem wurde durch den starken Vertritt hunderter Tiere die natürliche Quelle stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Bau der Tränke durch das Naturschutzgroßprojekt entschärfe beide Situationen und trage somit zur Schonung der Quellen in der Umgebung bei.

Für die Wasserversorgung der Tränke wurde ein alter, nicht mehr genutzter Quellsammler angezapft. Dieser führt das am Hang gesammelte Quellwasser in Richtung Breungeshain über eine unterirdische Leitung ab, welche für den Betrieb der Tränke kurzzeitig angezapft werden kann. Die Tränkebecken wurden von einer der Metallbaufirma aus Angersbach und die Installationen sowie Erdarbeiten durch eine Baufirma aus Lautertal umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.