Freizeit0

Ab dem 1. SeptemberLauterbacher Sauna öffnet ihre Pforten

LAUTERBACH (ol). Auch wenn die Öffnung der Lauterbacher Sauna an strenge Auflagen des Landes Hessen gebunden ist, möchten die Stadtwerke den Gästen in der diesjährigen Saunasaison den Besuch ermöglichen. Ab Dienstag, dem 1. September, ist es nun soweit. Um den Besuch in der Lauterbacher Sauna für alle Gäste sicher zu gestalten, gelten verschiedene Regelungen und Hygienemaßnahmen.

Der Besuch der Lauterbacher Sauna ist ganztags möglich, inklusive Zugang zum Freibad.  Die Besucherzahl begrenzt. Kinder unter zehn Jahren ist der Zutritt nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet. Damit alle Besucher einen entspannten und unbeschwerten Saunabesuch genießen können, haben die Stadtwerke in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt Regelungen zu Abstand und Hygiene erarbeitet, die in der Sauna und im Freibad gelten.

Die Stadtwerke bitten um Verständnis für die Auflagen und Beschränkungen. Diese sind jedoch unumgänglich, denn Gesundheit und Wohlergehen der Gäste und Mitarbeiter steht bei den Stadtwerken Lauterbach an erster Stelle. Doch sind sich die Verantwortlichen sicher, dass bei gegenseitiger Rücksichtnahme dennoch gemeinsam eine besondere und entspannte Sauna- und Badesaison erlebt werden kann.

Die Besucher werden eindringlich gebeten, sich vorab über die geltenden Einschränkungen auf der Internetseite www.freizeitzentrum-lauterbach.de zu informieren und im Interesse aller nur dann die Sauna und das Freibad zu besuchen, wenn sie sich in einem guten Gesundheitszustand befinden. Wir sind angehalten, die Kontaktdaten und die Aufenthaltszeit bei jedem Ihrer Besuche zu erfassen. Die Vordrucke finden Sie im Eingangsbereich.

Neben der Sauna steht den Gästen auch der Zugang zum Freibad zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen müssen das Dampfbad und die Infrarotkabinen leider geschlossen bleiben. Das Hallenbad ist während der Freibadsaison geschlossen. Die Stadtwerke behalten die aktuelle Entwicklung im Blick, um bei einer Änderung der aktuellen Auflagen darauf zu reagieren und die Regeln vor Ort gegebenenfalls anpassen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.