Gesellschaft0

"Wenn ich ein Vöglein wär… Lieder, Märchen und Geschichten vom Fliegen" in Lauterbach am Freitag, den 31. Juli um 15 UhrÜber Freiheit, Grenzüberschreitungen, Freundschaft und Sehnsucht

LAUTERBACH (ol). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sommer in der Stadt“ haben die Veranstalter am Freitag 31. Juli um 15 Uhr im Hohhausgarten zusätzlich ein Programm für Familien mit Kindern ab 5 Jahren aufgenommen. Anka Hirsch präsentiert ihr neues Programm „Wenn ich ein Vöglein wär… Lieder, Märchen und Geschichten vom Fliegen“. Ursprünglich war die Vorstellung als Premiere für die Lauterbacher Ferienspiele geplant.

In der Ankündigung heißt es, in allen Kulturen werden Lieder über Vögel und andere gefiederte Wesen gesungen und Geschichten vom Fliegen erzählt. Sie handeln von Freiheit, Grenzüberschreitungen, Freundschaft, Liebe und Sehnsucht. Das Programm lasse Lieder aus verschiedenen Ländern und Kontinenten erklingen und spannende Geschichten über Zaubervögel, Drachen, fliegende Pferde und andere Wesen der Luft werden erzählt. Auch deren Freunde kommen zu Wort: Eidechsen, Maulwürfe, Kamele –  und Menschenkinder.

Anka Hirsch habe ihr Programm zusammengestellt und werde es mit Cello, Akkordeon, Trommeln und Gesang auf der mobilen APE Kulturbühne von Hirsch & Co – Musik und Theater in der Region – darbieten. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen ist die Besucherzahl begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen. Die Karten gebe es kostenlos im Touristcenter in der Stadtmühle. Reservierungen sind telefonisch 06641/184112 oder per Mail (info@lauterbach-hessen.de) möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.