Sport0

Mentaltraining mit Angelika Wirzberger beim Ländlichen Reit-und Fahrverein AlsfeldReiten beginnt im Kopf

ALSFELD (ol). Was Reiten mit dem Kopf zu tun hat, das wurde beim Ländlichen Reit- und Fahrverein Alsfeld in der vergangenen Woche deutlich. Dort war Angelika Wirzberger zu Gast und machte mit einem kleinen Teilnehmerfeld ein Mentaltraining – und das war so erfolgreich, dass ein weiteres Lehrgangswochenende im Juli geplant ist.

In der Pressemitteilung es Vereins heißt es, seit Wochen planten und freuten sich alle Teilnehmer auf das Mentaltraining mit Angelika Wirzberger auf der Anlage des Ländlichen Reit-und Fahrvereins Alsfeld. Das Teilnehmerfeld war auf sieben Personen pro Tag begrenzt, wobei jeder Teilnehmer ein individuell auf ihn abgestimmtes Einzelcoaching erhalten hat, von denen alle sehr begeistert waren und diese auch sehr hilfreich empfanden.

Dabei wurden verschiedene Techniken angewendet, um so jedes Problem bei der Ursache zu lösen und zu bearbeiten. Die Teilnehmer seien begeistert und losgelöst gewesen und konnten dabei wichtige Tipps von Wirzberger erhalten.

Die jeweils erste Einheit für jeden Teilnehmer fand dabei theoretisch statt. Ab der zweiten Einheit konnte man auch mit Pferd arbeiten. So konnte man mit diesem 1zu1-Training in der Praxis lernen, in bestimmten meist auch schwierigen Situationen positiv und gelassen zu bleiben und so dann auch auf sein Pferd einzuwirken ohne, dass dabei negativer Druck entsteht. Eins sei dabei klar geworden: „Reiten beginnt im Kopf“. Spiele der nicht mit, seien Niederlage und Misserfolg vorprogrammiert.

Nur wer Mental fit sei und das auf sein Pferd übertragen kann, hat in all seinem Tun Erfolg – egal ob Freizeitreiter oder Leistungssport. Mentaltraining sei daher die Basis für Erfolg und Freude im Reitsport. Im Reitsport gehe es nicht nur um technisches Können, sondern auch um mentale, emotionale und körperliche Fitness. Vom 10. bis zum 12. Juli plant der Verein ein weiteres Lehrgangswochenende zum Thema Mentaltraining mit Angelika Wirzberger in Alsfeld. Für diesen Lehrgang gebe es nur noch weinige freie Plätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.