Gesellschaft0

Offizielle Ernennung durch Schulleiterin Bettina SorgBrigitte Schepp ist die neue Konrektorin der Romröder Mittelpunktschule

ROMROD (ol). Seit Ende April hat die Mittelpunktschule in Romrod eine neue Konrektorin: Nachdem Brigitte Schepp die kommissarische Leitung bereits im Mai des vergangenen Jahres übernommen hat, erfolgte nun die offizielle Ernennung durch Schulleiterin Bettina Sorg im Beisein der Personalrätin Michaela Eckstein.

In der Pressemitteilung der Schule heißt es, Michaela Eckstein, die in Zeiten von Covid-19 das gesamte Kollegium vertrat, überbrachte mit dem gebotenen Sicherheitsabstand Glückwünsche und Präsente – und auch eine Mund-Nasen-Maske, die man in diesen Zeiten wohl mehr als gut gebrauchen kann.

Brigitte Schepp unterrichtet bereits seit Sommer 2008 in Romrod und habe in dieser Zeit die Verantwortung für vielfältige Aufgabenbereiche übernommen. Dazu gehören die Betreuung der Schülerbücherei und Lehrmittelfreiheit sowie der schulische  IT-Bereich mitsamt Schulhomepage und schul.cloud, das Medium, über welches aktuell die gesamte Schulgemeinde kommuniziert.

„Ich freue mich auf die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen“, sagte Schepp. Die erste größere Herausforderung hat sie gemeinsam mit Bettina Sorg schon seit Wochen zu meistern. Die Abwicklung der schulischen Abläufe, auch wenn kein Unterricht stattfindet, erfordert viel organisatorisches Geschick: Die Hygienemaßnahmen müssen koordiniert und umgesetzt werden, täglich müssen Meldungen an das Staatliche Schulamt erfolgen, die zunehmend mehr in Anspruch genommene Notbetreuung der Schülerinnen und Schüler muss organisiert werden.

Das sind zur Zeit nur einige der täglichen Aufgaben, bei denen sich die neue Konrektorin im Schulleitungsteam einbringen muss. Derzeit sei viel im Büro zu tun, aber sie hoffe, dass der Fokus auch irgendwann wieder auf dem Unterrichten der Kinder liege.