Gesellschaft1

In einer Telefonkonferenz mit den Bürgermeistern beratenVorerst keine Maskenpflicht im Vogelsbergkreis

VOGELSBERG (ol). „Eine Maskenpflicht wird es im Vogelsbergkreis zunächst nicht geben“, stellt Landrat Manfred Görig nach der jüngsten Telefonkonferenz mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern fest, in der über diese Frage diskutiert worden war. „Wenn sich die Menschen an die Vorgaben halten, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen beachten, dann brauchen wir keine Maskenpflicht“, betont der Landrat.

In Jena und zuletzt in Hanau war eine solche Maskenpflicht eingeführt worden. „Die Situation dort ist mit der im Vogelsbergkreis nicht zu vergleichen. Dort leben 100.000 Menschen auf einem viel engeren Raum zusammen als hier“, so der Landrat in der Pressemitteilung des Kreises.

Vor diesem Hintergrund verständigten sich die Kreisspitze und die Bürgermeister in der Telefonkonferenz auf ein einheitliches Vorgehen: „Es gibt die dringende Empfehlung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gerade vor dem Hintergrund, dass es ab der nächsten Woche erste Lockerungen im Einzelhandel geben wird, angeordnet wird das Tragen einer Maske im Vogelsbergkreis indes nicht“, fasst der Landrat das Ergebnis der Besprechung zusammen.

Ein Gedanke zu “Vorerst keine Maskenpflicht im Vogelsbergkreis

  1. NAiV und DUMM, wie mann es schon kennt vom „Gesundheitsminister“>Spahn und dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier im Fahrstuhl letztens in der Uniklinik Gießen.
    Bei den Uneinsichtigen primitiven die ich die letzten Wochen in Supermärkten und privatem Leben gesehen habe, ist eine Maskenpflicht dringend nötig wie in Sachsen, um Leben zu schützen von Risikofällen(alte/kranke).

    8
    7

Comments are closed.