Wirtschaft0

Corona-Hilfen für Unternehmen: Wirtschaftsförderung informiert auf der Homepage www.vogelsberg.deDr. Jens Mischak: „Wir tun, was wir können“

VOGELSBERGKREIS (ol). „Für Unternehmer und Selbstständige stellt die Corona-Krise eine besondere Herausforderung dar: In manchen Branchen fallen die Einnahmen komplett weg, während die laufenden Kosten weiterhin bestritten werden müssen“, sagt Erster Kreisbeigeordneter und Wirtschaftsdezernent Dr. Jens Mischak und verweist in diesem Zusammenhang auf ein Angebot der Wirtschaftsförderung des Vogelsbergkreises: Auf der Homepage www.vogelsberg.de hat die Fachabteilung eine Übersicht über die verschiedenen Hilfsmaßnahmen zusammengestellt.

„Es ist eine schwierige Situation“, sagt Mischak laut Pressemitteilung des Vogelsbergkreis. Eine Reihe von Maßnahmen des Bundes beispielsweise sei bereits angekündigt, die gesetzlichen Regelungen müssten allerdings in dieser Woche noch von der Bundesregierung, dem Bundestag und dem Bundesrat beschlossen werden. “Wir haben die gesetzlichen Regelungen im Blick, unsere Internetseite wird ständig aktualisiert, unsere Liste kann sich im Grunde täglich ändern.“

Weiter heißt es: Gleichwohl möchten sich Unternehmer und Selbstständige schon jetzt über Unterstützungsangebote informieren. Diesem Wunsch sei die Wirtschaftsförderung nachgekommen und hat eine Übersicht ins Netz gestellt. Dort finden sich unter anderem Informationen zum Kurzarbeitergeld, zu Sonderprogrammen der KFW oder zum geplanten Notfall-Fonds mit Hilfen für kleine Unternehmen.

Für eine Beratung stehen selbstverständlich auch die Mitarbeiter der Abteilung der Wirtschaftsförderung beim Vogelsbergkreis unter der Telefon-Nummer 06631/9616-0 beziehungsweise unter wirtschaftsfoerderung@vogelsbergkreis.de zur Verfügung.