Gesellschaft0

Fastnachts-Prinzenpaare aus Frischborn und Angersbach begeisterten ZuschauerDoppelter närrischer Einmarsch im Krankenhaus Eichhof

LAUTERBACH (ol). Gleich zwei Tollitäten mit Gefolge machten dem Krankenhaus Eichhof in Lauterbach am Fastnachtsfreitag ihre Aufwartung. Die Arbeitsgruppe Kultur im Krankenhaus hatte sich eine Überraschung einfallen lassen, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter auf den Höhepunkt der fünften Jahreszeit, den Rosenmontag, einzustimmen.

Mit dem Besuch von Sultan Minne I., Prinzessin Johanna I., Kronprinzessin Anne I. und Scheich Salih I. von der Karnevalsabteilung des TV 1912 Frischborn e.V. und dem Prinzenpaar Prinz Thilo I. und Prinzessin Nina I. vom Karneval-Club Zeppe aus Angersbach wurde der eigentliche Grund für den Aufenthalt im Krankenhaus Eichhof vergessen.

Der gleich doppelte Einmarsch war der Tatsache geschuldet, dass die Frischbörner Lieblichkeit Prinzessin Johanna I. (Johanna Eifert) als Assistenzärztin der Inneren Medizin und Prinz Thilo I. (Thilo Huber) aus Angersbach als OP-Anästhesie-Pfleger im Krankenhaus Eichhof tätig sind.

Begrüßt wurden die Narren vom KiK-Vorsitzenden Herbert Krauß, der gemeinsam mit Marika Heiß, Dorothea Koch, Christa Grösch, Romy Duske und Melanie Faust zum Gelingen des närrischen Events beigetragen hat. Der Frischbörner Präsident Manuel Ludwig stellte die Prinzenpaare vor und führte durch das kurze Programm. Den ersten Auftritt absolvierte das Hofballett aus Frischborn, eine Gruppe von zehn jungen Damen, die ihre „Choreo“ für den Tanz selbst entwickelt haben. Gemeinsam mit dem Hoppediz (Max Roth), der die Aktiven bei ihrem Ausmarsch hüpfend begleitete, wurden die Tänzerinnen begeistert gefeiert.

Als Krankenschwester aus Leidenschaft hielt die Hygienebeauftragte am Krankenhaus Eichhof Dagmar Nigge eine lustige Büttenrede und erntete viele Lacher für die Verballhornung ihres Arbeitsalltags.

Begeisterung löste auch der Auftritt der Showtanzgruppe Zeppe aus Angersbach unter Leitung von Reni Renker aus. Die 14 Jugendlichen hatten sich Michael Jackson und seine Musik zum Motto gemacht. Für ihre tolle Choreografie wurde das Ensemble ausgiebig bejubelt. Natürlich waren auch Vertreterinnen der Prinzengarde Zeppe in ihren türkis-weißen Gardekostümen anwesend, um ihr Prinzenpaar zu begleiten. Mit dem Austausch der Orden fand ein abwechslungsreicher Nachmittag im Krankenhaus Eichhof ein Ende, der Patienten, Besucher und Zuschauer restlos überzeugte.