Blaulicht1

Auto fährt bei Kassel in Faschingsumzug - Mehrere VerletzteAlle Rosenmontagsumzüge in Hessen abgesagt

REGION (ol). In Volkmarsen bei Kassel ist ein Auto in einen Faschingsumzug gefahren. mehrere Menschen wurden dabei verletzt. Als Folge darauf wurden alle Rosenmontagsumzüge in ganz Hessen abgesagt. Das meldete die Katastrophenwarn-App „Katwarn“.

In Volkmarsen ist ein Auto in den dortigen Rosenmontagsumzug gefahren. Nach ersten Meldungen der Polizei soll es mehrere Verletzte geben. Die Polizei ist mit einem großen Aufgebot vor Ort. Der Fahrer des Autos sei durch Polizeibeamte festgenommen worden. Weitere Informationen liegen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor.

Wie die Katastrophenwarn-App „Katwarn“ jetzt meldete, wurden in der Folge aus Sicherheitsgründen und vorsorglich alle Rosenmontagsumzüge in ganz Hessen abgesagt. Die Polizei Osthessen informiert unterdessen, dass die osthessischen Sicherheitsbehörden im direkten Kontakt mit den Veranstaltern stehen und bewerten die Sicherheitslage fortwährend neu.

Nach jetzigem Kenntnisstand gebe es keine Anhaltspunkte für eine Gefährdung von Veranstaltungen in Osthessen. Alle in der Region stattgefundenen Rosenmontagsumzüge seien bereits beendet. Die Zufahrtsbereiche zum „Bermudadreieck“ in Fulda würden vorsorglich durch Polizeibeamte und -fahrzeuge gesichert, um dortige Menschenansammlungen zu schützen.

Ein Gedanke zu “Alle Rosenmontagsumzüge in Hessen abgesagt

  1. Finde das unmöglich das solche Leute immer wieder uns den Fasching und die Freiheit nehmen wollen .Warum nimmt das immer mehr zu und wird keine Vorsorge massnahme dagegen gemacht? ?? Ich lass mir die Freiheit nicht nehmen überall hinzugehen klar man hat das in den Gedanken drin was passiert jetzt morgen aber warum soll man sich verrückt machen lassen durch so was ?? Es wird immer so Leute geben die dazwischen funken und alles kaputt machen wollen.
    Leute wollen wir wirklich in so einer Gesellschaft leben ????Ich nicht

    5

    4

Comments are closed.