Kultur0

4. Saisonkonzert des Arbeitskreis Alsfeld Musik Art mit Alexander UrvalovMit der Musik der Romantik verzaubern

ALSFELD (ol). Zum 4. Saisonkonzert hat der Arbeitskreis Alsfeld Musik Art wieder einmal den „Lokalmatadoren“ Alexander Urvalov verpflichtet. Er widmet sein Konzert am Samstag, dem 15. Februar 2020 seinem Lieblingskomponisten Frédéric Chopin und wird die Zuhörer mit Musik der Romantik verzaubern. Chopin galt als Wunderkind, verstarb jedoch bereits mit 39 Jahren und schuf fast ausschließlich Werke für Klavier.

In der Pressemitteilung des Arbeitskreises Alsfeld Musik Art heißt es, Alexander Urvalov wurde 1954 in St. Petersburg geboren und studierte Klavier am traditionsreichen Musikkonservatorium St. Petersburg. Noch während des Studiums erhielt er einen Preis beim Internationalen Chopin-Klavier-Wettbewerb in Warschau. Nach seinem Diplom wurde er 1982 Leiter des Lehrstuhls für das Hauptfach Klavier an der Musikhochschule in Nowosibirsk.

Alexander Urvalov lebt seit 1991 in Deutschland und unterrichtet Klavier, seine Konzertreisen führten ihn in viele Länder Europas und insbesondere in die Länder des ehemaligen Ostblocks.

Das Konzert findet um 20 Uhr in der Neuen Aula der Albert-Schweitzer-Schule Alsfeld, Schillerstr. 1, statt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Lesenswert, Marktplatz, Alsfeld, Tel. 06631/7762345 sowie an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen über das Konzert, die Konzertreihe und den Förderverein Alsfeld Musik Art findet man unter www.alsfeldmusikart.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.