Kultur0

Die (neue) Alsfelder Musikschule lädt einZwei Kultur-Fliegen auf einem Datum

ALSFELD (ol). Zu einem besonderen Konzert lädt die Alsfelder Musikschule erstmals in ihr neues Domizil in der Schillerstraße ein, noch vor dessen offizieller Eröffnung. Zu erleben ist dabei am kommenden Samstag zweierlei: Ein Ohren- und Augenschmaus.

In erster Linie werde eine hochkarätige „Komposition“ aus Wettbewerbs- und Aufnahmeprüfungsprogrammen zu hören sein, vor allem in den Fächern Klavier und Gesang, mit denen ein Schüler und zwei Schülerinnen der Musikschule demnächst antreten wollen. Zum zweiten werde es freilich auch erste Impressionen vom neuen Vortragsraum der Musikschule mit Flügel und kleiner Bühne im Erdgeschoss des gerade neu bezogenen Gebäudes geben.

Das Ganze, zugleich Ohren- und Augenschmaus, findet statt am 18. Januar 2020, Beginn ist um 16 Uhr, Ort: Schillerstraße 16 – in Alsfelds Schulen-Viertel. Bei Jugend musiziert gehe von der Alsfelder Musikschule Niklas Schlosser aus Alexander Urvalovs Klavierklasse an den Start, mit einem anspruchsvollen Programm aus Werken von Haydn, Schubert, Chopin und Debussy.

Niklas Schlosser am Flügel. Foto: Walter Windisch-Laube