Blaulicht0

Geschätzter Sachschaden von rund 16.000 Euro - Vollsperrung über eine StundeEine eingeklemmte Personen bei schwerem Verkehrsunfall

FRISCHBORN (ol). Schwerer Verkehrsunfall am Ortseingang von Frischborn: Ein Auto kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Zuvor wurde eine eingeklemmte Person von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit.

Wie die Leitstelle des Vogelsberges gegen 17.15 Uhr meldete, kam es am frühen Mittwochabend im Lauterbacher Ortsteil Frischborn zu einem Verkehrsunfall in der Straße „Im Lautergrund“. Dabei wurden zwei Personen aus Lauterbach verletzt, eine sogar im Fahrzeug eingeklemmt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach Mitte und Süd bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung. Nach ersten Vermutungen soll der Wagen aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit am Ortseingang von der Fahrbahnabgekommen sein, streifte das Ortsschild, überschlug sich und blieb vor einem Baum auf dem Dach liegen. Dabei wurde der Fahrer des Unfallwagens eingeklemmt.

16 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach Mitte und Süd, zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Streifenwagen der Polizei Lauterbach waren vor Ort im Einsatz. Alle Fotos: Foto: Crönlein/GBS News-Online

Die Feuerwehr musste den Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug herausschneiden, wie Stadtbrandinspektor Hans-Jürgen Schütz vor Ort schilderte. Der Beifahrer wurde von einem Anwohner aus dem Auto gezogen. Beide Personen wurden bei dem Unfall verletzt durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Erste Vermutungen der Polizei, dass sich eine dritte Person im Wagen befunden habe, konnten sich vor Ort nach gründlicher Durchsuchung der näheren Umgebung nicht bestätigt werden. Das Auto wurde durch die Polizei sichergestellt. Der Totalschaden wird auf rund 16.000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle waren 16 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach Mitte und Süd, zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Streifenwagen der Polizei Lauterbach. Etwa über eine Stunde war die Ortsdurchfahrt von Frischborn voll gesperrt.