Gesellschaft0

Künftig sollen bei den Bierwanderungen immer Spendendosen für den Verein aufgestellt werdenSpenden der Antrifttaler Bierwanderung an Alsfeld erfüllt Herzenwünsche übergeben

ANTRIFTTAL (ol). Die 5. Antrifttaler Bierwanderung hatte auch in diesem Jahr wieder einen guten Zweck. An jeder der acht Stationen stand eine Spendendose des Vereins „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, hilfsbedürftige Kinder und Erwachsene finanziell zu unterstützen – jetzt wurden die Spendendosen übergeben.

Das Gremium des EFC Katzenberg um Präsident Daniel Schuch, im zweiten Jahr Ausrichter der Antrifttaler Bierwanderung, hatte mit Julia Schuchard, der Vorsitzenden des Alsfelder Vereins Kontakt aufgenommen und so die Spendendosen an den einzelnen Stationen aufgestellt. Da die Termin-Findung der Übergabe sich etwas schwierig gestaltete, hat es mit der Übergabe ein wenig gedauert, heißt es in der Pressemitteilung des EFC.

Julia Schuchard freute sich über die gefüllten Spendendosen und bedankte sich recht herzlich für die Spendenaktion bei der Bierwanderung im Antrifttal. Daniel Schuch gab bei der Übergabe bekannt, dass die Spendendosen jetzt in jedem Jahr bei der Bierwanderung aufgestellt werden, was bei dem Alsfelder Verein große Freude hervorrief.

„Da es bei dem Alsfelder Verein immer um die bedürftigen Kinder und Erwachsene aus der Region geht, ist das eine tolle Sache und da hilft man gerne mit“, erklärte Daniel Schuch. Der Termin für 2020 kann schon mal vorgemerkt werden, am Samstag, den 22. August erhält die Antrifttaler Bierwanderung ihre 6. Auflage.