Blaulicht3

Einsatz auf der Raststätte BerfaAlsfelder Feuerwehr bekämpft Autobrand

BERFA (ol). Lichterloh in Flammen stand an diesem Montagnachmittag ein Auto auf der Raststätte Berfa an der A5. Mit rund 15 Einsatzkräften bekämpften die Alsfelder Brandschützer den Autobrand.

Gegen 14 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergs einen Autobrand auf der Raststätte Berfa an der A5. Bei Eintreffen der Alsfelder Brandschützer vor Ort stand das Fahrzeug bereits lichterloh in Flammen und wurde von der Feuerwehr abgelöscht. Mit rund 15 Einsatzkräften und vier Einsatzfahrzeugen waren die Brandschützer im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Vermutlich, so hieß es am Einsatzort, habe ein technischer Defekt den Brand verursacht.

Auch die Polizei Osthessen wurde benachrichtigt. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen.

Foto: sd


3 Gedanken zu “Alsfelder Feuerwehr bekämpft Autobrand

  1. Apropos Baumbesetzer….
    man hört gar nichts mehr von ihnen. Haben sie sich in ihre vom Steuerzahler finanzierten, schlecht gedämmten aber mit fosiler Energie gut geheizten Wohnungen zurück gezogen?

    4

    15
  2. Die Autobrände rund um Alsfeld häufen sich. Wem da nicht die jüngste Antifa-Meldung auffällt, neben Berlin und Hamburg verstärkt Kleinstädte ins Visier zu nehmen, der sitzt wohl in Dannenrod auf dem Baum.

    9

    48
    1. Ein Auto fängt auf einer Autobahn an zu brennen und dann soll es die Antifa gewesen sein??
      Was bist Du denn für einer?!
      Steht doch da: Technischer Defekt!

      Den gleichen Mist hast Du neulich übrigens schon mal verzapft, als ein Auto beim Bahnhof Alsfeld brannte. Da konnte es der Besitzer sogleich revidieren und verneinen.

      38

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.