Gesellschaft0

Landesarbeitsgemeinschaft Hessen (LAG) richtet zusammen mit Kompass Leben ein Tischtennis-Turnier ausSpaß und Teamgeist beim großen Tischtennis-Turnier

RUHLKIRCHEN (ol). Ein Tischtennisturnier der besonderen Art fand Mitte November in Ruhlkirchen statt. Das unter der Schirmherrschaft der Landesarbeitsgemeinschaft Hessen (LAG) organisierte Turnier wurde von insgesamt acht Mannschaften aus acht hessischen Werkstätten bestritten, darunter die Lebenshilfe Wetzlar Weilburg, die Frankenberger Werkstatt, Kompass Leben Alsfeld, die Werkstätten Hainbachtal Offenbach, das Antonius Netzwerk Mensch Fulda, die Limeswerkstatt-Lebenshilfe Gießen, die Korbacher Werkstätten sowie die Hephata Werkstatt Schwalmstadt.

Den Auftakt bildete ein Grußwort von Kompass Leben Vorstand Frank Haberzettl sowie dem Gemeindevertreter der Gemeinde Antrifttal Günter Mest, heißt es in der Pressemitteilung von Kompass Leben. Frank Haberzettl bedankte sich bei den ehrenamtlichen Unterstützern Erhard Höpp und Siegfried Hail, die selbst Mitglieder der Lebenshilfe Vogelsberg sind, sowie Eberhard Laux  und den Heilerziehungspflegerschülerinnen und -schülern der Max-Eyth-Schule in Alsfeld zusammen mit ihrem Lehrern Herrn Hofmann, die an diesem Tag als Schiedsrichter fungierten. Günter Mest unterstrich in seiner Ansprache das sportliche Engagement aller Teilnehmer und führte aus, dass Sport die Lebensqualität erhöht und die Leistungsbereitschaft erhält sowie das Selbstbewusstsein stärkt.

Im Anschluss fingen die motivierten Spieler in ihren Gruppierungen an ihr Bestes zu geben. Nach einer kurzen Mittagspause, aus der alle gestärkt zurückkamen, wurde es nochmal spannend. Alle acht Mannschaften lieferten sehr gute Ergebnisse ab, am Ende konnte sich aber die Hephata Werkstatt aus Schwalmstadt als Erstplatzierte heraus kristallisieren, dicht gefolgt von den Zweitplatzierten des Kompass Leben Alsfeld sowie an dritter Stelle das Antonius Netzwerk Fulda.

Foto: Hof/Dippel

Es war eine durchweg gelungene Veranstaltung, in der der Teamsport an erster Stelle stand. Die teilnehmenden Athleten und Betreuer von Kompass Leben blicken dankbar darauf zurück und schätzen vor allem jene Menschen, die eine solche Veranstaltung möglich machen. Eine Danksagung darf an das Autohaus Naumann in Kirtorf, Vorgelsberg Tannen von Dirk und Iris Hill in Ohmes, Metzgerei Bechtel in Alsfeld, Euronics XXL in Alsfeld, WEMAG in Fulda sowie Hürner Schweißtechnik in Atzenhain als Sponsoren ausgesprochen werden, heißt es zum Abschluss der Pressemitteilung.