Politik0

Gemeindevertretung beschließt den Kauf des Gasthof-GrundstücksGemeinde Wartenberg kauft den ehemaligen „Löwen“

WARTENBERG (ol). Es war im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung der Wartenberger Gemeindevertretung in der vergangenen Woche als die Vertreter dem Kauf eines innerörtlichen Grundstückes in Angersbach zustimmten – und zwar dem ehemaligen Gasthof „Zum Löwen“. Für 60.000 Euro wird die Gemeinde das unter Denkmal stehende Objekt kaufen.

In der Pressemitteilung der Gemeinde heißt es, die Immobilie auf dem insgesamt 1.020 Quadratmeter großen Grundstück wurde in den vergangenen Monaten im Rahmen eines Nachlassverfahrens vermarktet. Die Gemeinde Wartenberg erwirbt das Gebäude, um das zentral gelegene Grundstück zunächst für die Gemeinde Wartenberg zu sichern und eine Flächenbevorratung vorzunehmen.

„Wir tun gut daran, uns diese Fläche zu sichern und eine weitere Entwicklung an dieser Stelle nach unseren Vorstellungen voranzutreiben“, sagte Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann. Mit dem Beschluss der Gemeindevertretung seien auch die nächsten Schritte definiert worden. Nach dem Kauf der Immobilie soll diese abgerissen werden.

„Wir haben im Vorfeld eine Bauvoranfrage beim Kreisbauamt gestellt mit dem Ziel, den gesamten Gebäudekomplex abzureißen“, schildert der Bürgermeister. Die Bauvoranfrage sei nach einem Ortstermin im Juli diesen Jahres unter Beteiligung des Kreisbauamtes, der Unteren Denkmalschutzbehörde sowie der Gemeindeverwaltung positiv beschieden worden. Gegen den Abriss des gesamten Gebäudekomplexes bestehen in Absprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege keine grundsätzlichen Bedenken.

Da der Kaufvertrag vom Nachlassgericht nachgenehmigt werden müsse, werde der formale Kauf noch durchaus mehrere Monate in Anspruch nehmen. Die Gemeindevertretung habe mit dem Beschluss zum Kauf auch Haushaltsmittel für den Abriss bewilligt. So werden je nach Dauer des Nachlassverfahrens im Rahmen der Aufstellung des Haushalts 2020, spätestens aber im Haushalt 2021, finanzielle Mittel dafür vorgesehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.