Blaulicht0

Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 - Vier Personen verletztGeplatzter Reifen sorgt für schweren Verkehrsunfall

ATZENHAIN (pw). Ein geplatzter Reifen hat am Dienstagabend auf der Autobahn 5 bei Mücke einen schweren Unfall verursacht. Laut Polizeiangaben platzte der Reifen an einem mit vier Personen besetzten Auto, das in Richtung Kassel fuhr. Das Fahrzeug schleuderte durch den Zwischenfall mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurden bei dem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Homberg (Ohm) alle vier Insassen verletzt. Zwei davon schwer.

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Mücke und zwei Rettungsteams eilten den Unfallopfern zur Hilfe. Wie Einsatzleiter Bernd Wißner sagte, wurde glücklicherweise keiner der Verletzten im Unfallwrack eingeklemmt. Die Tätigkeiten der Feuerwehr beschränkten sich auf die Unterstützung des Rettungsdienstes, das Aufnehmen von ausgelaufenem Öl sowie das Beseitigen von Metallteilen und Glassplittern.

Auch die Freiwillige Feuerwehr war im Einsatz.

Für die Rettungsarbeiten musste die A5 halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wurde über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Den entstandenen Sachschaden konnte die zuständige Polizeiautobahnstation noch nicht beziffern.