Blaulicht0

Vogelsberger Polizei gibt Tipps im Umgang mit solchen AnrufenWarnung vor falschen Polizeibeamten am Telefon

FREIENSTEINAU (ol). Zum wiederholten Mal warnt die Polizei vor falschen Polizeibeamten am Telefon. Am gestrigen Dienstag, den 30. Juli, klingelte das Telefon bei rund einem halben Dutzend meist älteren Personen im Raum Freiensteinau. Der Anrufer gab sich als „Polizeibeamter“ aus. Die Polizei gibt erneut Tipps im Umgang mit solchen Anrufen.

In der Pressemitteilung heißt es, der Anrufer gaukelte den Opfern vor, dass sie in den Fokus von Einbrechern geraten seien. Deshalb müsse ihr Hab und Gut geschützt werden. Zum Glück waren die Betroffenen wachsam und fielen nicht auf die Masche herein.

Die Polizei im Vogelsberg rät: Machen Sie am Telefon keine Angaben über Ihre Vermögenverhältnisse. Gehen Sie nicht auf Forderungen ein. Notieren Sie sich im Display angezeigte Telefonnummern. Informieren Sie die Polizei (110). Weitere Informationen erhalten man im Internet zum Beispiel unter www.senioren-sind-auf-zack.de