Blaulicht0

Mehrere verletzte PersonenSchwerer Verkehrsunfall mit Feuerwehrauto auf der A5

UPDATE|ROMROD (pw). Die Autobahn 5 bei Romrod im Vogelsbergkreis musste am Donnerstagabend nach zwei Verkehrsunfällen in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. In Richtung Frankfurt prallten zwei Autos und ein Feuerwehrfahrzeug aufeinander. In Richtung Kassel prallten ein Sattelzug, ein Kleinbus und ein Kleintransporter aufeinander.

Bei den beiden Auffahrunfällen wurden insgesamt vier Fahrzeuginsassen verletzt, zwei von ihnen schwer. Bei dem verunfallten Feuerwehrfahrzeug handelte es sich um den Kommandowagen der Feuerwehr St. Ingbert im Saarland.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsfeld, der Rettungsdienst des Vogelsbergkreises sowie die Hessische Landespolizei eilten den Unfallopfern zur Hilfe. Die Verletzten wurden von insgesamt vier Rettungsteams und der Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeugs erstversorgt. Wie Einsatzleiter Carsten Schmidt schilderte, wurde glücklicherweise keines der Unfallopfer in den Fahrzeugwracks eingeklemmt. Aus einem Unfallfahrzeug stieg kurzzeitig Rauch auf, ein Brand konnte jedoch von den zur Hilfe geeilten Feuerwehrleuten durch das Abklemmen einer Batterie verhindert werden.

Fotos: Philipp Weitzel

Wie es zu den Auffahrunfällen kam, wird noch von der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld ermittelt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Wie eine Polizeibeamtin am Unfallort sagte, spielten sich durch rücksichtslose Verkehrsteilnehmer unerträgliche Szenen ab. „Autofahrer fuhren in die Rettungsgasse und blockierten so die Zufahrt für die anrückenden Rettungswagen“, schilderte die Beamtin.


Wie sie sagte, kam ein Autofahrer während der Versorgung eines stark blutenden Unfallopfers mit einer schier unglaublichen Forderung auf die Rettungskräfte zu. „Der offensichtlich ungeduldige Autofahrer wollte, dass die die Einsatzfahrzeuge während der Rettungsarbeiten beiseite gefahren werden, damit er die Unfallstelle passieren kann“, so die Schilderungen der Beamtin.

2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (3 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (6 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (4 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (5 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (2 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (1 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (10 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (9 von 10)
2019-07-11 Unfall mit feuerwehrauto (8 von 10)

Am Freitagmorgen meldete die Feuerwehr St. Ingbert Mitte, die in den Unfall verwickelt war, per Facebook, dass es allen Kameraden den Umständen entsprechend gut gehe.