Gesellschaft0

Azubis bestehen PrüfungNeue Arbeit Vogelsberg würdigt erfolgreiche Auszubildende

ALSFELD (ol). Als kirchlich-kommunale Gesellschaft für berufliche Integration bildet die Neue Arbeit Vogelsberg schon seit vielen Jahren erfolgreich in verschiedenen Fachbereichen wie Verkauf, Verwaltung, Garten- und Landschaftsbau, Maler und Lackierer sowie Hauswirtschaft aus. Auch in diesem Jahr haben vier Auszubildende ihre Abschlussprüfung bestanden – und das wurde im Rahmen einer Feier für die Auszubildenden von der Geschäftsleitung und dem Anleiter- und Ausbildungsteam im Café Alte Molkerei gewürdigt.

„Wir sind stolz auf Sie“, sagte Geschäftsführerin Karina Lindner an Cecilia Jöckel, Samuel Oppertshäuser und Robin Grassegger gerichtet, „dass Sie Ihr Ziel nie aus den Augen verloren haben. Gleichermaßen sind wir froh, dass wir Sie auf diesem Weg begleiten durften“. Karina Lindners Glückwunsch und Dank ging auch an die Ausbildungsverantwortlichen Angelika Dick und Jörg Zimmermann sowie die Pädagogin Jennifer Draude. Sie hatten die Auszubildenden in der Vergangenheit fachlich und sozialpädagogisch eng begleitet und leisteten Unterstützung und Halt, wenn es galt, „Tiefen zu meistern“.

Nach der abgeschlossenen zweijährigen Ausbildung zur Verkäuferin wird Cecilia Jöckel ein weiteres Ausbildungsjahr im Kaufhaus Alte Molkerei zur Kauffrau im Einzelhandel durchlaufen. Robin Grassegger wird ebenfalls ein weiteres Ausbildungsjahr zum Kaufmann im Einzelhandel bei einem externen Ausbildungsbetrieb absolvieren während Samuel Oppertshäuser ab August im Fachbereich der Holzwerkstatt der Neue Arbeit als Tischlergeselle beschäftigt wird.

Bereits im Januar dieses Jahres bestand Fabian Berhorst die vorgezogene Abschlussprüfung zum Tischlergesellen und verließ den Vogelsbergkreis, um in Norddeutschland ein weiterführendes Studium zu beginnen. „Mit diesem sichtbaren Erfolg“, resümierte Karina Lindner, „hat sich das Ausbildungskonzept der Neue Arbeit wieder einmal bewährt.“